SSG Teutoburger Wald e.V.

Deutsche Meisterschaft 2016 Schüler LP

Freitag, 02. September - nachmittags
In 3 Durchgängen schießen die Schüler LP. Im ersten Durchgang starten Lucas und  Meik und erreichen 168 und 173 Ringe. Nicht schlecht aber auch nicht gut. Im zweiten Durchgang schießt Sven-Oliver ein weiteres sehr gutes Ergebnis 181 Ringe. Das sind 522 gesamt und damit 2 Ringe hinter den führenden Brandenburgern der zweite Platz. Allerdings zusammen mit 2 weiteren Teams.


Auf dem Gewehrstand erreicht Jonas 532 Ringe, belegt bei den Jugendlichen im Sportgewehr Rang 43 und mit der Mannschaft SG Hamm Rang 26.

fhn 03.09.2016

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Meisterschaft 2016 - Shooty Cup

Donnerstag nachmittag: Shooty-Cup.
Sven-Oliver 180 und Meik 165 mit der LP, die beiden Deiringser Mädels schießen 196 und 177 mit dem LG. Das reicht zum Platz 7 und damit zur Finalteilnahme!
Im Finale werden Sandra Hornung und Silvia Rachl zugelost. Zum Schluss stellt sich heraus, das dieses das beste aller angetretenen Final-Teams war. Sandra schießt ein sensationell gutes Finale (101,2).  Zum Schluss belegt unser Westfalen-Team Rang 5 mit 0,4 Ringen Rückstand zum Rang 2!

fhn 03.09.2016

 

 

 

Deutsche Meisterschaft 2016

 

Donnerstag 01. September - frühmorgens
Die Schüler schießen LP-5.
Zuerst Meik. Er ist mit 20 Treffern vielleicht ein wenig unzufrieden - aber das ist halt sein derzeitiges Leistungsvermögen.
Dann Julian. Auch 20 Treffer. Gut!
Dann Johannes und Lucas. 22 und 23 Treffer.
Und unser Teammitglied Sven-Oliver schießt 27 Treffer und gewinnt das Finale mit weiteren 5 Treffern und erschießt sich die Goldmedaille! - Wir gratulieren!


Mittwoch, 31. August
Alexander schießt Freie Pistole Senior. Er hat sich überraschend qualifiziert. Er startet mit mäígen 81 und steigert sich dann von Serie zu Serie. Schießt letztenendes voll konzentriert mit zwei Zehnern aus zu 521 Ringen. Rang 6. So - völlig unerwartet. Ein schöner Erfolg.

Dienstag, 30. August - Ruhetag

Montag, 29. August
Inken startete in KK Liegend, Damenklasse. Sie kämpfte sich durch den Regen und die gleichmäßig dunkle Sicht zu 589 Ringen. Das entspricht derzeitig ihrem Trainingsstand und Vermögen. Somit war sie mit Rang 31 von 89 Starterinnen zufrieden.

Sonntag, 28. August
Alexandra startete mit dem Sportgewehr als Juniorin A. Ihr Wettkampf verlieft aufgrund einer Knieverletzung (?) unerwartet.


Samstag, 27. August
Unser Juniorenteam Freie Pistole ist am Start.
Alles deutet darauf hin, dass ein stabil schießender Felix seinen Beitrag leisten muss, um im Bereich der letztjährigen Treppchenplätze zu landen.
Dieses mißlingt - er kann nicht an seine besten Erfolge mit dieser Pistole anknüpfen.
Somit konzentriert sich alles auf Jakub und Jan-Hendrik.
Bei letzterem läuft es - bis auf eine Serie - recht gut. Er wird mit total 523 Ringen auf Rang 6 bei den Junioren B notiert.
Jakub gelingt wiederum eine Punktlandung - mit 513 Ringen geht er auf Rang 8 ins Finale.
Und hier erlebt er dann alles an Höhen und Tiefen, was man sich zum Abschied aus der Juniorenklasse so ausdenken kann. Zweimal durch mäßige Schüsse ausgeschieden - erlebt er mit, wie andere Finalteilnehmer doch noch schlechter schießen - und geht schließlich auf Platz 5 aus dem Feld. Die drei Medaillengewinner hatten zu diesem Zeitpunkt bereits 10 Ringe Vorsprung - was das Ausscheiden dann doch erleichtert.
Das Team erreicht mit 1480 Ringen Rang 8
- 55 Ringe hinter Rang 3.
Und - Felix erklärt uns zum Abschluss, dass dieses auf absehbare Zeit sein letzter Wettkampf war. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg hinein ins Erwachsenen-Dasein "alles Gute".


Freitag, 26. August

Jakub startete mit der Schnellfeuerpistole zur ersten 4-Sekundenserie etwas verspätet - was dazu führte, dass er die letzten drei Schüsse überhastet abgab. Und schon fehlte einer davon auf der Scheibe. - Nach Ende des ersten Durchgangs lag er mit 259 Ringen auf Rang 11.
Im zweiten Durchgang konnte er sich minimal auf Rang 10 verbessern! (Foto: Stefan K.)

Stefan begann etwas verhalten mit der LP und erreichte in den ersten beiden Serien 93 und 94. Es folgten 92 und 90. Und dann zeigte er, dass er auch 95 und 97 schießen kann. Mit dem Gesamtergebnis von 561 landete er auf Rang 40 von 88 Schützen.

Donnerstag, 25. August 2016
Heute
ist der erste Tag hier in München. Es ist furchtbar heiß im Pressezentrum. Die angereisten Aktiven konnten teils ein erstes Training machen und es gab viele Kontakte.

fhn 02.09.2016

LM Tag 11

KK Gewehr Auflage
Wilhelm ist neuer Landesmeister bei den Senioren B mit 294 Ringen.
Senioren A:
Josef belegt mit 284 Ringen Rang 45, Manfred kommt mit 283 Ringen auf Platz 50 direkt vor seinem Mannschaftkollegen Wilfried der ebenfalls 283 schoss.
In der Mannschaftwertung belegten sie Platz 13.
Bei den Senioren C ging Werner für uns an den Start und belegte mit 267 Ringen den 58 Platz.





KK Sport-Pistole
Stefan ging bei den Männern an den Start und belegte mit 537 Ringen Platz 12.
Felix belegte bei den Junioren mit 513 Ringen den 2. Platz.

sm 21.06.2016

LM Tag 10

LP mehrschüssig
Johannes belegte mit 24 Treffern Platz 2 bei den Schülern vor Lucas mit 23 Treffern der damit auf Platz 3 kam, Julian mit 21 Treffern auf Platz 4 und Meik mit 8 Klappen auf 5.
Das bedeutet höchstahrscheinlich 4 weitere Starts für unsere Schüler in München.

Laura kam mit einer mittelmäßigen und für sie nicht ganz zufriedenstellenden Leistung als einzige Starterin auf Platz 1. Die Quali nach München hat sie leider nicht erreicht.

Schnellfeuer Pistole
Alexander schoss 509 und kam damit auf den Bronze Rang.
Mit seinen Mannschaftskollegen, Janusz (507 - Rang 4) und Jürgen (472 - Rang 7) belegten sie den 3. Platz.

sm 21.06.2016

DSB-Pokal Finale

Ja - wir waren zwar diejenigen, die keinen Sieg in unserer Gruppe erreichen konnten, aber wir waren ja auch in der stärksten Gruppe. Und deshalb werden wir als ca. achtbestes Team am Endkampf im DSB-Pokal Luftpistole teilnehmen.

Auf nach Suhl am 24. September 2016. Dort werden die Karten neu gemischt - dort gibt es ein direktes Aufeinandertreffen aller Teams.

Weitere Informationen beim DSB.

fhn 16.06.16

LM Tag 9

KK Liegend Damen
Inken schoss 590 - Silber und Start in München - Danni 576 und Steffi 566. Das Team belegt den Silberrang.

KK Liegend Männer
Alexander schoss 581 - Rang 15.

KK Liegend Jugend
Tabata schoss 564 - Rang 4
und Jonas - für Hamm mit 559 Rang 9.

Standardpistole
Unsere Mannschaft landete "unter ferner liefen" auf Rang 10.
Es schossen Gerd (493; Pl. 19), Janusz (485; Pl. 24) und Jürgen (446; Pl. 33).

fhn 13.06.16

LM Tag 8 FP

Freie Pistole Junioren
Leider war die Teilnahme sehr niedrig. Bei 2x zwei Startern wurden halt zweimal die Silber- und Goldmedaille vergeben und das gemeinsame Team erschoss sich ungefährdet den LM-Titel.
Und - das Team startet sicherlich in München. 1460 Ringe sind 190 Ringe mehr als die letztjährige Qualiringzahl.

Im einzelnen gewann Jakub bei den Junioren A mit 504 vor Felix mit 437 und Jan-Hendrik gewann bei den Junioren B mit 519.


Freie Pistole Senioren
Unser Team (Alexander 495 - Rang 4, Janusz 490 - Rang 8, Jürgen 422 - Rang 17) belegt in der Endabrechnung Rang 5.

Stefan in der Schützenklasse belegt mit 491 Rang 5

fhn 13.06.16

LM Tag 8 LP

Luftpistole Schüler
Unsere 5 Schüler - alle im Westfalen-Kader - zeigten, was sie gelernt hatten. Das Team belegte die Ränge 2, 3 und 4 (Lucas mit 173 errang die Silbermedaille; Sven-Oliver mit der gleichen Ringzahl die Bronzemedaille und Maik mit 172 belegt Rang 4). Folgerichtig gewann das Team die LM und startet ganz sicher in München.
Johannes schoss sich bei seinem ersten Start auf der LM mit guten 153 auf Rang 13 und Julian errang mit 138 Ringen Rang 20.

fhn 13.06.16

LM Tag 7

Unser Juniorenteam schoss sich mit der Schnellfeuerpistole sicher nach München. 180 Ringe oberhalb der letztjährigen Norm sollten reichen.

In einzelnen wurde Jakub mit hervorragenden 551 Ringen Landesmeister der Junioren A vor Wlad Schmidt mit 462 Ringen.

Und Jan-Hendrik Waldvogt wurde Landesmeister der Junioren B mit 472 Ringen. - Alle drei bilden das diesjährige Team Teuto.

Jonas Klaiber schoss mit neuem personlichen Rekord von 1080 Ringen in der Jugendklasse den großen Dreistellungskampf. Er wurde mit Abstand Landesmeister. Wir gratulieren!


fhn 06.06.16

LM Tag 6

Unser Team Altersklasse schoss sich mit der Sportpistole auf Rang 5 von 10 Mannschaften.
Alexander S. wurde in der Seniorenklasse Landesmeister mit 544 Ringen, Jürgen belegte Rang 8 mit 517 und Gerd Rang 19 mit 489 Ringen.

Ina belegte mit 549 Ringen in KK Liegend bei den Altersdamen Rang 17.

fhn 06.06.16

LM Tag 5

Die Landesmeisterschaft Großkaliber - in diesem Jahr zusammen mit dem NWDSB im holländischen Emmer-Compascuum ausgetragen, war wieder einmal eine Beute unserer Teams.
Sämtliche Medaillen und Platzierungen auf dem Treppchen gingen an unsere Teams und es qualifizierten sich alle Schützinnen/Schützen für die DM in München. Gesamt werden wir dort 14 Starts haben.

Der Liegendkampf Frauen sah 3 Teilnehmerinnen: Lisa Müller 589, Inken 587 und Vero 562.

Der Liegendkampf Männer hatte 8 Teilnehmer:
Team 1 gewann mit 1770 mit Michael Klein 597, Jörg 595 und Marco 586; Team 2 belegte Rang 2 mit Jan 584, Storcky 580 und Franz 579. Zusätzlich schoss Bernd 585.

Im neuen Mixed-Wettbewerb traten wir mit 4 Teilnehmer/innen an und stellten die einzige Mannschaft: Marco 569, Lisa 581 und Inken 568. Zusätzlich schoss Jörg 540.


fhn 04.06.16

Duo Pokal Gewehr 2016

Unsere erstmalige Teilnahme am Duo-Pokal des WSB brachte gestern unser Team auf Rang 3. Alexandra schoss mit 575 in KK Liegend ein für sie gutes Resultat - nur einer war besser - und Jonas schoss mit 529 in Dreistellung auch recht gut.
Nach dem 4. Platz in den Vorkämpfen konnte in Dortmund Rang 3 belegt werden.
In der anschließenden Finalrunde konnte Alex Rang 3 belegen und Jonas Rang 4.


fhn 30.05.16

Duo Pokal Pistole 2016

Erstmals im Duopokal Pistole gestartet, belegte unser Team in der Vorrunde Rang 2 und in der Finalrunde ebenfalls. Aufgrund einer kuriosen Finalrunde, in der die drei Freie-Pistole-Schützen mit geliehenen Sportgeräten plötzlich eine Finalrunde in Sportpistole Präzision schiessen mussten, wurde unser Team dann auf Rang 3 notiert. (?). Aber was sollst - Felix und Paul waren auch damit zufrieden.


fhn 30.05.16

LM 2016 Tag 3

Am 17. Mai startete unser Team Zentralfeuerpistole und belegte Rang 4 mit 1605 Ringen.Im einzelnen schossen Janusz 541 - Rang 7, Jürgen 538 Rang 10 und Gerd 526 Rang 16.


fhn 22.04.16

Silber für Michael Klein beim EC in Aarhus - Bronze für Team Teuto

Das Team SSG Teuto startete als Nationalteam Deutschland beim Europacup in Dänemark in Aarhus und belegte in der Nationenwertung Rang 3. Es schossen: Michael Klein 597 Ringe (Silbermedaille im Einzel), Jörg Niehüser 595 und Marco Hummler 586.

Inken Plengemeyer belegte mit 592 Ringen Rang 7.


fhn 18.05.16

LM 2016 Tag 2

Gestern starteten unsere Pistolenschützen mit der Luftpistole.

Laura konnte in der Jugendklasse mit 317 die Silbermedaille erringen.
Ebenso wie Monika Reinelt als Seniorin mit 346 Ringen.
Unser Damenteam erreichte den Bronzeplatz mit 1027.

Die weiteren Ergebnisse:
Team Schützen Rang 10 mit 1077; es schossen Stefan 375 - Rang 6, Lars-Eric 363 - Rang 28 und Alexander 339 mit fremder Pistole - Rang 105.
Bei den Junioren A - Felix 337 Rang 10 und Paul 332 Rang 11.
Team Altersklasse mit 1070 Rang 5; im einzelnen Aloys mit 356 Rang 27 und Uwe mit 350 Rang 46; bei den Senioren Alexander 358 - Rang 9, Janusz 356 - Rang 12, Gerd 354 - Rang 16, Jürgen 350 - Rang 21, Friedhelm 332 - Rang 59 und Erika 327 - Rang 7.
Das Frauenteam: Lisa 360 - Rang 7, Ela 340 - Rang 27 und Steffi 327 - Rang 39.

fhn 18.04.16

Landesmeisterschaften 2016

Die Landesmeisterschaften 2016 sind gestartet. Mit einem unerwarteten Erfolg: Jonas ist bei der männlichen Jugend Landesmeister geworden mit 562 Ringen im LG Dreistellungskampf. Wir gratulieren.
Tabata schoss gleich neben ihm 564 Ringe. Das war bei den Mädels Platz 8.

Mit dem LG schoss sich unsere Seniorenmannschaft mit 1056 Ringen auf Platz 12 (Manfred 357 - Platz 34, Josef 351 - Platz 42 und Wilfried 348 - Platz 48).

Und unsere Juniorinnen bilden mit den SpSch Hiltrup eine Wettkampfgemeinschaft. Mit dem Team reichte es für Platz 5. Es schossen: Marina 382 Ringe - Platz 8; Alexandra 377 R - Platz 13 und Johanna 370 R - Platz 21.

fhn 16.04.16

Ja! Bundesliga LP!

Gestern hat das Team Pistole den größten Erfolg der Vereinsgeschichte errungen. Wir schießen in der kommenden Wintersaison in der 1. Bundesliga!

Nach dem ersten Durchgang lagen wir - mit 11 Ringen Abstand zum 2. Aufstiegsplatz - zurück.
Das war Motivation genug, um im 2. Durchgang alle Reserven abzurufen. Und dieses gelang uns - im Gegensatz zu dem bis dahin führenden Team von GuK Hannover sehr gut.

Zum Ende hatten wir den Aufstiegswettkampf gewonnen - und werden zusammen mit Schirumer Leegmoor (Aurich) in der kommenden Wintersaison die 1. Liga Nord vervollständigen.

Ab heute beginnt eine neue Ära bei uns, geprägt durch zusätzliche Organisations-Aufgaben, Suchen nach Sponsoren, verstärktem Training.

fhn 01.02.16

Mäßiger Start in das neue Jahr 16

2. Bundesliga LP
Wettkampf 6 gegen Bad Westernkotten

Gestern fanden die beiden letzten Wettkämpfe in der 2. Bundesliga West LP statt. Wir waren Gastgeber in Bad Rothenfelde.
Unser Team war im ersten Wettkampf gegen Bad Westernkotten hoch motiviert und unsere 3 Asse stachen. Marco konnte bei 378 mit 8 Ringen Vorsprung gewinnen, ebenso wie Alessandro bei 376 mit 5 Ringen Vorsprung und Stefan mit 375 bei 19 Ringen Vorsprung.Leider lief es bei Lisa nicht - sie verlor mit 363 und 8 Ringen Rückstand. Und Lars-Eric such immer noch nach seiner Vorjahrs-Form und verlor mit 351 Ringen und 2 Ringen zuwenig.

Aber - dieser Sieg brachte unser Team in eine hervorragende Position.

Im letzten Treffen gegen Sebastian Pier 2000 würden zwei Einzelpunkte reichen, um den zweiten Platz in der Liga zu behalten und zum Aufstiegskampf zur 1. Liga zu fahren.

Wettkampf 7 gegen St. Sebastian Pier 2000
An 5 schoss jetzt Jakub. Er traf auf einen Jan Wets, der nicht in seinen Wettkampf fand. Somit reichten bei Jakub mäßige Ergebnisse, um in Führung zu gehen. Und im dritten Satz zeigte Jakub dann, dass er sogar 99 schießen kann. Er gewann letztendlich den einzigen sicheren Punkt bei 366 Ringen mit 26 Ringen Vorsprung.
In Paarung 4 schossen beide Kontrahenten auf Augenhöhe aber niedrig. Erst in der letzten Serie, als er allein im Stand war, konnte Stefan sich mit 95 gegen 91 absetzen und gewann folgerichtig mit 366 gegen 361.
In Paarung 3 lieferten sich Lisa und Astrid Au aus Pier einen sehr wechselvollen Wettkampf. Hier konnte Astrid erst in der letzten Serie den Kampf für sich entscheiden und gewann mit 364 gegen 360 den Punkt für Pier.
In Paarung 2 war es ähnlich. Ale hielt den Wettkampf bis kurz vor Schluss - aber auf einem sehr niedrigen Niveau - offen. Er verlor erst mit den letzten Schüssen mit 366 gegen 373. Somit war der Wettkampf bis hierhin ausgeglichen.
Und in der Paarung 1 wechselte die Führung unablässig. Zuerst lag Marco 5 Ringe in Front. Serie 2 brachte den Ausgleich. In Serie 3 schoss Marco 1 Ring mehr als sein Kontrahent Tobias Kaulen. Und ganz zum Schluss nochmals ein kleines Pünktchen mehr. Somit reichte es bei 373 und 2 Ringen Vorsprung zum sehr wichtigen Siegpunkt.

Das Team hat die Relegationsrunde zur 1. Bundesliga erreicht. Gestartet wird dieser Wettkampf am Sonntag, dem 31. Januar in Hannover. Von unseren Vorergebnissen her sind wir von 6 Teams auf Rang 5. Und das ist gut so. - Zwei steigen auf. Mal sehen, welche Tagesform dann anliegt.

fhn 11.01.16

Mäßiger Abschluss mit dem Luftgewehr

Landesverbandsliga Luftgewehr

Gestern fand der letzte Wettkampf in der Landesverbandsliga LG statt. Unser Team reiste nach Ostenfelde / Ennigerloh.

Aus unserer vorgesehenen Stammbesetzung mussten 6 Schützen ersetzt werden. Deshalb schlug sich das aufgestellte Team eigentlich sehr gut und hätte vielleicht gewonnen, wenn Stefan nicht gekränkelt hätte?

So sieht es so aus, als wenn es ein sicherer 3:2 Sieg für den TSV Ostenfelde war - aber ???

In der Abschlusstabelle liegen wir auf Rang 5 von 8 Teams. Da geht sicherlich im kommenden Jahr noch einiges mehr?

fhn 11.01.16

Bezirksligen Luftpistole

Bezirks-Oberliga Luftpistole
Am Samstag ware unser Team 2 Gastgeber für die Sportfreunde Metelen am 4. Spieltag. - Leider sehr gute Gastgeber. Sogar das Stechen, welches an Position 1 stattfand, verschenkte Janusz, indem er in der Vorbereitungszeit klickte und somit kampflos verlor.

Die anderen 4 Partien gingen mit jeweils hohem Unterschied alle an die SFr. Metelen. Die jeweilige Gesamtringzahl von 1720 für uns und 1776 für Metelen zeigt den Unterschied.


Bezirksliga Luftpistole
Sythen 2 gewann zuhause gegen unser Team 3 mit 1 Ring Vorsprung auf Position 4 den Wettkampf mit 3:2.
Friedhelm an Position 5 konnte seinen Wettkampf drehen, nachdem er zuerst deutlich zurücklag. Er gewann mit 338 und 6 Ringen Vorsprung.
Erika hatte eine schlechte 3. Serie, die sie ins Hintertreffen brachte. Die Aufholjagd brachte sie dann noch bei 353 um einen Ring an ihren Gegner heran.
Birgit fand nicht in ihren Wettkampf und verlor mit 319 bei 27 Ringen Rückstand.
Gerd geriet langsam in Rückstand, konnte diesen dann nicht mehr egalisieren. Er verlor bei 359 mit 6 Ringen.
Jürgen traf auf einen Gegner, der in Serie 3 einen Aussetzer hatte und gewann folgerichtig bei 334 mit 11 Ringen Vorsprung.

fhn 11.01.16

Wiesbaden war gut !

Am 3. Wettkampftag fuhr unser Team Luftpistole nach Wiesbaden und traf sich dort am Vorabend mit unseren Italienern.
Am Sonntag trafen wir in den Wettkämpfen 4 und 5 auf die Hausherren und Essen.

Im ersten Wettkampf gegen Wiesbaden-Biebrich konnte erstmals Mauro mitmachen. Er schoss mit einer seiner älteren Pistolen, deren Einstellungen nicht passten. Seine erzielten 375 Ringe täuschen über sein derzeitiges Leistungsvermögen weg. Aber er gewann den Spitzenkampf sicher mit 11 Ringen Vorsprung.
Ale erging es ähnlich - mit 377 Ringen und 10 Ringen Vorsprung. - Den wichtigen dritten Punkt erkämpfte sich Stefan mit 366 bei 5 Ringen Vorsprung. - Lisa fand ihren vorherigen Rhytmus nicht und Lars-Eric hatte einen Trainingsrückstand. Beide verloren klar.

Im zweiten Wettkampf gegen Essen zeigte Mauro dann, was die mittlerweile besser eingestellte Pistole hergibt. Er kam mit 386 und damit dem besten Resultat der Liga vom Stand. Lisa musste sich bei 366 um einen Ring geschlagen geben. Während die weiteren 3 Jungs den hohen Sieg von 4:1 sicherten. Wobei es bei Stefan und dem eingewechselten Jakub zwar knapp wurde - aber mit 1 oder 2 Ringen reichte. Ale schoss wiederum einen sicheren Punkt dazu.

In der zweiten Gruppe im Rheinland bei Sebastian Pier musste der bisherige Spitzenreiter Pier Federn lassen, verlor zweimal gegen Hengsbach und Raesfeld. Beide westfälischen Teams konnten auch die zweite Begegnung gewinnen. Somit stehen jetzt - neu gemischt - 3 Westfalen-Teams vorne: an Position 1 ist Hengsbach&Almer - wohl bereits uneinholbar wegen der vielen hohen Siege; unser Team Teuto ist bei einer Niederlage auf Rang 2 und Raesfeld auf Rang 3.

Die ausstehenden Wettkämpfe werden alle irgendwie sehr spannend werden. Wir sind hierbei Gastgeber in Bad Rothenfelde. Am Sonntag, dem 10. Januar 2016 geht es um 10 Uhr bereits um alles gegen Westernkotten.
Und später um 15:45 Uhr kann es nochmals sehr spannend werden; dann schießen wir gegen Pier.

fhn 10.12.15

Gute Ergebnisse in den Bezirksligen LP

In der vergangenen Woche starteten unsere Ligateams mit der Luftpistole in den verschiedenen Bezirksligen.

Bezirksoberliga
Die Zweite gewann mit 4:1 in Hiltrup, wobei eigentlich alle 5 Schützen überzeugen konnten. Sie schossen mit 1779 Ringen das Bestresultat der dritten Runde.
Den größten Anteil hieran hatten Alexander Schmidt mit 362 und Uwe Tarnowski mit 365. Janusz schoss 357, während Alexander Peters bei 348 und Marc Tarnowski bei 347 landeten. Beide jungen Schützen haben aber sicherlich noch "mehr" drauf. Der nächste Wettkampf wird sicherlich spannend. Am 09. Januar kommt Metelen zu uns.

Bezirksliga
Die Vierte schießt sich nach vorne. Der Wettkampf gegen Sythen 2 war spannend bis zum Schluss. Aber mit den letzten Schüssen schaffte es Spieler-Trainerin Monika Reinelt dann, den Sack zuzumachen. Paul an Position 1 suchte nach seiner passenden Technik - Steffi an 3 gewann klar und unser jüngstes Talent Laura an 5 setzte sich souverän in Scene. Ole startete super - aber konnte dann den Schnitt 8,4 doch nicht halten. 3:2.

Vorher die Dritte hatte ein wenig Pech. Birgit hatte im Laufe des Wettkampfes den einen Ring, der ihr zum Schluss fehlte, liegen gelassen. Das anstehende Duell - äh Stechen verlor sie und damit auch den Gesamtsieg. Jürgen und Friedhelm gewannen ihre Punkte mit 352 und 331 Ringen, während Erika und Gerd mit 335 und 347 jeweils 11 Ringe weniger als ihre Gegner hatten. 2:3.

Unser Team Vier führt jetzt die Tabelle an und trauert schon etwas dem verlorenen Kampf gegen Drei nach.
Der nächste Kampf der Drei findet Anfang Januar in Hiltrup statt.

fhn 01.12.15

Mauro gewinnt Ungarische Open

Am vergangenen Wochenende gewann unser Ligaschütze mit der LP - Mauro Badaracchi die Ungarn Open. Wir gratulieren und freuen uns darauf, dass er am kommenden Wochenende unser Ligateam verstärkt!

fhn 01.12.15

LG-Team unglücklich bei Wettkampf 3 + 4

Landesverbandsliga - Luftgewehr

 

Am 2. Wettkampftag in der Landesliga musste unser LG Team zwei Niederlagen einstecken.
In der Begegnung gegen Paderborn Elsen, zeigt Kasia an Position 1 ihr Können und schießt mit 397 Ringen ein Resultat, welches nicht nur ihre Gegnerin erstaunt. Sie gewinnt sicher mit 16 Ringen Vorsprung.
Alexander an Pos. 2 und Kathi an 4 bleiben mit 375 und 372 unterhalb ihres Leistungsniveaus und verlieren.
Marco verliert in der ersten Serie 5 Ringe, holt etwas auf - aber es reicht nicht ganz zum Sieg. Er verliert knapp mit 385 : 388 Ringen.
Alexandra an 5 liefert sich mit ihrem Gegner ein packendes Duell, welches Alexandra dann im Stechen bei 378 im Vorkampf mit 8 gegen 9 verliert.
Somit verlieren wir den Wettkampf gegen den Tabellenführer mit 1:4

Die nächste Begegnung an diesem Tag war gegen die Sportfeunde Emsdetten 2.
Kasia zeigt nochmals ihr Können und gewinnt mit 396 : 380 Ringe.
Marco verliert deutlich mit 377 : 386.
Kathi gewinnt deutlich mit 380 : 365.
Somit steht es 2:1 für uns.
Mit der letzten Serie verlieren allerdings Alexandra und Alexander ihren jeweiligen Vorsprung und damit leider auch ihre Partien.
Zum Schluss hat Alexander 372 Ringe, sein Gegner 374.
Alexandra legt 381 Ringe vor und muss miterleben wie ihr Gegner 382 Ringe schießt.
Also geht auch dieser Wettkampf für uns mit 2:3 verloren. 

 

sm 27.11.15

Der wichtigste Sieg ?

 

Der wichtigste Sieg ?

Die Ligawettkämpfe setzen sich fort.

2. Bundesliga LP
Am Sonntag schoss unser Team 1 - stark ersatzgeschwächt - gegen die Sportschützen Raesfeld. Laut Papierform war Raesfeld im Vorteil. Aber unsere Rumpfmannschaft wollte gewinnen - drei Schützen war sehr gut vorbereitet - und alle drei gewannen letztendlich ihre Kämpfe. Dieses waren an Position 1 Marco - mit 374 Ringen im Stechen.
An Position 2 gewann Ale mit 376 gegen 371 und an Position 4 gewann Stefan mit 375 gegen 364.
Jakub - ohne Training - hatte keine Chance gegen seinen Gegner - genauso wie der kurzfristig für Lisa ins Team genommene Alexander P.
Die Gesamtringzahl von 1814 - das schlechteste Ergebnis der ganzen Liga - zeigt nicht den wirklichen Leistungsstand der Mannschaft - und das ist gut so.
Warten wir die beiden folgenden Wettkämpfe am 6. Dezember in Wiesbaden ab - wenn wir erstmals in Bestbesetzung starten werden.

 

Oberliga LP
Am Samstag musste unsere Mannschaft 2 gegen die Mannschaft 2 aus Raesfeld an den Start - und - vielleicht war das ja das gute Omen für unsere Erstauswahl? - Hier gewann Raesfeld.
Alexander P. vorne brachte 340 auf die Scheibe und verlor um 12 Ringe.
Alexander S. an Position 2 schoss 360 und gewann mit 5 Ringen Vorsprung. Wobei er zu Beginn ins Hintertreffen geriet - aber dann stabil weiter schoss während sein Gegner etwas verlor.
Aloys an Position 3 schoss 353. Das waren an diesem Tag 12 Ringe weniger als sein Gegner.
Marc erwischte einen schwarzen Tag und verlor mit 333 mit ebenfalls 12 Ringen.
Und Uwe konnte seinen Wettkampf drehen - nachdem er zuerst hinten lag, gewann er mit 357 und 2 Ringen Vorsprung.

 

Bezirksliga LP
Unser Team 4 setzte sich mit 4:1 gegen Hiltrup 2 durch. Hierbei überzeugten vor allem Paul an Position 3 mit 356 Ringen, Steffi mit neuem Wettkampfrekord an 4 mit 344 und vor allem Tochter Laura an Position 5 mit 318. Laura verbesserte ihre persönliche Bestleistung grade mal eben um 52 Ringe !!


fhn 10.11.15

Kreisliga Luftgewehr - gestartet !

Nach etlichen Geburtswehen ist die neue Kreisliga Luftgewehr im Schützenkreis Teutoburger Wald gestartet. Die Ergebnisse mit Foto sind auf der Homepage des Schützenkreises zu finden: www.sk-teuto.de

LG-Team super gestartet

Landesverbandsliga - Luftgewehr

Unsere 1. Mannschaft ist Ende Oktober 2015 mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Zwar waren unsere jungen Gäste aus Lodz nicht mit sich selbst zufrieden - aber ihr Auftreten brachte uns jeweils den Sieg an Position 1.

Im ersten Wettkampf gegen Visier Ennigerloh schoss Kasia an 1 und legte 389 vor. Katharina Weissenfeld schoss langsamer - musste nachlegen - und verlor mit 1 Ring und dem letzten Schuss.
Alex an 2 kam nicht richtig in ihren Wettkampf - verlor bei 375 mit 5 Ringen; Alexander merkte man das Training an. Er schoss 385 und gewann klar mit 24 Ringen Vorsprung. Kathi schoss 374 - an diesem Tag genug, um mit 14 Ringen zu gewinnen und Storcky an 5 verlor bei 370 gegen 377.


In der zweiten Begegnung gegen die Hausherren aus Bruchmühlen hatten diese wohl etwas zuviel Respekt vor uns.
Klaudia an 1 schoss 380. Das reichte gegen Manuel Schwarz mit 374.
Alexander - jetzt an 2 - schoss wiederum starke 380 und gewann mit 6 Ringen. Alex hatte ihr Gewehr defekt - und dieses trat erst im Wettkampf auf. Sie verlor knapp mit 370 um 4 Ringe.
Kathi verlor bei 373 auch um 4 Ringe und Storcky an 5 schoss 369. Dieses reichte zum Sieg mit 9 Ringen Vorsprung.
Gesamtresultat: 3:2 Sieg gegen Bruchmühlen.

Erfolgreiche Starts in die Wintersaison

 

Erfolgreiche Starts in die Wintersaison

Die Ligawettkämpfe haben begonnen.

2. Bundesliga LP
Gestern - als Neuaufsteiger in die 2. Bundesliga West mit der Luftpistole - konnten wir erstmals eine kleine Duftmarke setzen!
Im ersten Wettkampf gegen die Hausherren von Mengshausen im Westerwald/Hessen lief noch nicht alles rund. Wir verloren - sehr unglücklich - mit 2:3, obwohl wir deutlich mehr geschossen hatten als unsere Gegner.

Danach - gegen die hohen Favoriten von Hengsbach & Almer 1 - waren wir dementsprechend höher motiviert und zogen es aufgrund unserer vielfältigen Erfahrungen durch. Nach dem Stechen von Stefan hatten wir vorne 4 Punkte geholt - und den Favoriten völlig entzaubert. Da macht es dann auch nichts mehr aus, wenn unser Ersatz Alexander halt nicht so richtig in seinen Wettkampf fand.

Somit stehen wir jetzt auf Tabellenplatz 2 - punktgleich mit Bad Westernkotten - unserem Mitaufsteiger. - Na ja, beim nächsten Wettkampf werden wir mit unserem vollständigen Team antreten - warten wir mal das Echo ab.

 

Oberliga LP
Völlig unerwartet konnte unser Team 2 - ohne unsere Nummer 1 Alexander S. - in Epe einen Sieg buchen.
Alexander P. vorne brachte seinen Wettkampf bei 361 mit 3 Ringen Vorsprung nach hause; sein Vater Aloys an Position 2 machte es ihm mit 353 gegen 351 nach. Unser Neuzugang Janusz bewährte sich an Position 4 mit 364 gegen 336. Es verloren Uwe an 3 mit 340 gegen 349 und Ersatz Paul an 5 mit 332 gegen 352.

 

Bezirksliga LP
Wenn unsere beiden Teams gegeneinander antreten muss es zwangsweise auch einen Verlierer geben. Dieses war - hauptsächlich wegen fehlender "Jungs" - in diesem Fall unser Team 4.
Felix konnte vorne mit 348 gegen 334 von Udo gewinnen. Aber dann machten Jürgen mit 353 gegen Monika, Gerd mit 354 gegen Steffi und Erika mit 337 gegen Ole die entscheidenden 3 Punkte zum Sieg.
Auf Position 5 konnte Laura ihren ersten Sieg gegen einen Hermann erringen, dem zum Ende die Haltekräfte ausgingen. Seine Pistole schoss zu weit nach rechts unten.


fhn 19.10.15

Winsen bleibt uns

Der hochkarätige Liegendwettkampf in Winsen/Luhe am vergangenen Wochenende hatte es wiederum in sich und sah wiederum unser Team ganz oben. Marco - Nico und Alexander gewannen - wie im Vorjahr - mit Abstand. Wobei Marco 597 schoss, Aleander 595 und Nico 594 = Summe: 1786 !

Aufgrund der sehr hohen Ergebnisse qualifizierten sich Alexander und Marco für das Achtel-Finale.
Hier musste Marco nach 50,6 Ringen / 5 Schüssen - die Segel streichen, während Alexander - wie im Vorjahr - sich in das Finale vorschoss. Er erreichte 51,8 + 52,0 + 60,9 Ringe.
Sieger wurde in diesem Jahr Michael Klein, vor Alexander. Aber der ganz große Trost hierbei ist, dass Michael im kommenden Jahr in unserer GK-Liegend-Mannschaft mitschießen wird. Also gewann schon fast "einer von uns".

fhn 05.10.15



fhn 17.09.15

Inklusion total im DSB

Die Abteilung Sport im Deutschen Schützenbund denkt über Inklusion total nach. Endlich! - Auch die Damen/Frauen sollen demnächst gleichberechtigt schießen dürfen! - Ja - richtig. Auch mit der Freien Pistole und der Schnellfeuerpistole.

Wir finden wir das?
Aufregend - Richtungsweisend - Richtig !!!


fhn 17.09.15

DM Tag 11 GK-Montag

GK Liegend - Damen
Inken, die in einer Wettkampfgemeinschaft in diesem Jahr für Hannover schoss, zeigte ihr mittlerweile erworbenes Können und ihre Konstanz und hatte kein Problem mit alt-bekannten Namen wie Harriet Landersdorfer - damals Holzberger. Sie schoss sich mit 593 Ringen vor Harriet und ließ lediglich Gudrun Wittmann vorbei. Silber!
Das Team von Inken bestand ausserdem aus Sonja Pfeilschifter und Constanze Rotsch. Da hatten sich die Hannoveraner sicherlich mehr ausgerechnet, als den 4. Platz.

GK Liegend - Herren
Als Titelverteidiger geht man ja doch etwas anders an einen solchen Wettkampf heran, wird von Anfang an beobachtet, konzentriert sich vielleicht nicht nur auf das Wesentliche?
Jan schoss im ersten Durchgang - ganz passable 589. Das Team lag auf Rang 5.
Jörg legte nach - 591 und schoss die Mannschaft auf Rang 3. Und dann folgte Einzeltitelverteidiger Marco. Und er bewies seine Kampfstärke - schoss sich mit 595 auf den dritten Einzelrang und die Mannschaft auf Silber. - Die Gewinner aus Hannover benötigten einen Schuss mehr als üblich, um genau einen Ring Vorsprung zu behalten. Aber - wo aus sportlichen Gründen kein Kläger ist - . . . .

Team 2
schlug sich hervorragend und schaffte Position 8 von 26 Mannschaften. Hier schoss Storcky sich wohl allen Frust von der Seele und bewies allen, dass er es halt kann. 595 Ringen und Rang 4. Franz hatte 588 und lediglich bei Bernd passte irgendwie alles nicht.

Ausblick
Im kommenden Jahr wird es gemischte Teams im Bereich GK Dreistellung geben. Wir werden sicherlich hier mit einer tollen Truppe angreifen.

fhn 17.09.15

DM Tag 8 - Freitag

Luftpistole - Schüler

Die vorbereitenden Abende sind anders; wir spielen Triomino und Doppelkopp, versuchen früh ins Bett zu kommen. Und manchmal muss man dann halt unter Streichen leiden, die man selbst erklärt hat. Das ist ungerecht - aber es passt zu den kids.

Heute nachmittags schossen Ole Weber und Meik Krause mit der Luftpistole. Im vorletzten Durchgang.
Bei Ole lief es sehr gemischt - die Umsetzung der erlernten Techniken kann noch besser werden. 151 Ringe reichten zum Platz 96.
Bei Meik lief es ganz gut. Er konnte das Qualifikationsergebnis bestätigen und seine Trainer bestätigten auch, dass er gut gearbeitet hat. 162 Ringe (80 + 82) führten zu Platz 71.

fhn 04.09.15 - 16:45 Uhr

DM Tag 7 - Donnerstag

Luftpistole mehrschüssig - Schüler
Die kids kommen. Darunter zwei von uns. Sie haben sich bereits im Treppenhaus warm gelaufen.

Mike hatte zu Beginn eine Waffenstörung - konnte später schießen. Er traf 17 Klappscheiben. Rang 43.

Bei Lucas waren es nach anfänglichen 4 und 5 dann gesamt 20. Was - vielleicht bedingt durch seine kleine Körpergröße - mehrmals zu vollem Applaus seiner Fans führte. In der Endabrechnung ist dieses Rang 32 von 52 Teilnehmern. Aufgrund seines Alters kann Lucas die hier gewonnenen Erfahrungen noch dreimal in den kommenden Jahren als Schüler verwerten.

Marc Tarnowski - als Jugendlicher für Kutenholz schießend - hatte 48 Treffer, wobei er fünfmal voll schoss - und belegt in der Endabrechnung Rang 33.

fhn 04.09.15 - 11:09 Uhr

DM Tag 6 - Mittwoch

Keine Starts heute von uns!

fhn 02.09.15 - 14:32 Uhr

DM Tag 5 - Dienstag

KK Sportpistole Junioren
Diese Disziplin schießen die Schützen und die Junioren in gemeinsam zusammengestellten Mannschaften. Das bedeutet, dass es hier keine Teams der Junioren unter sich gibt.
Jakub startete hier und wollte ganz vorne dabeisein. Bei 14 Teilnehmern ist dieser Wunsch verständlich - wenn da nicht diese Kopf-PSs wären, die die Umsetzung teilweise behindern.
Die erste Serie in Präzision war mit 40 Ringen mäßig. Die folgenden Serien waren mittelmäßig. Das führte zu Rang 12 bei 263 Ringen.
Duell begann so wie er es halt kann - mit zwei 49er Serien. Und dann kam halt dieser PC da oben ins Spiel. Und produzierte wachsenden Blutdruck und damit wachsende Schwankungen, Unkonzentriertheit, schlechtere Schüsse. Es folgten zwei Serien mit Schnitt 9. Und dann kam die 0 im ersten Schuss, es folgte nicht viel mehr und eine abschließende versöhnende 47. Und dann - die gelbe Karte wegen angeblich zu frühem Anheben des Arms. Überschießen. Neues Resultat: 42. Gesamt 524 und Rang 10.

fhn 02.09.15 - 14:31 Uhr

DM Tag 4 - Montag

KK Liegend Juniorinnen
Aus unserer Wettkampfgemeinschaft mit Hiltrup schoss Alexandra Obermeyer am heutigen Montagmorgen. Die Sonne kam noch nicht auf die Scheiben, der Wind fehlte - aber irgendwie auch die totale Konzentration auf das erlernte. 565 Ringe waren dann Rang 47 in der Endabrechnung.

Schnellfeuerpistole Altersklasse Tag/Durchgang 2
Janusz Wasilewski hatte sich selbst viel vorgenommen am frühen Morgen. Es sollten einige Ringe mehr werden und ein Endplatz unter den besten 10 bis 12.

Und er ging das konzentriert an, schoss die 8 Sek mit Nachjustierung zwar - aber deutlich besser. Und in den 4 Sek Serien reichte es dann sogar zu einer 89 und damit zu gesamt 270 Ringen. Summe 528!
Am Ende belegte Janusz Rang 12 von 36 Teilnehmern.

fhn 31.08.15 - 11:40 Uhr

KK Liegend Damen
Inken Plengemeyer startete hier am späteren Vormittag in beginnender Hitze und Sonnenstrahlen auf das Ziel. Sie schoß ihren Durchgang gleichmäßig mit 98 - 99 - 98 - 97 - 98 - 98 = 588, wobei sie sehr gut auf die Windfähnchen achtete. Gewonnen wurde der Bewerb von Beate Gauß mit 594 Ringen.

fhn 01.09.15 - 10:08 Uhr

DM Tag 3

KK 3x20 Juniorinnen
Aus unserer Wettkampfgemeinschaft mit Hiltrup schoss Sandra Wittich am Sonntag, 30. August ihren Wettkampf auf der Deutschen.
173 kniend - 183 liegend - 170 stehend waren sicherlich nicht die Ergebnisse, die Sandra sich wünschte. Meine Vermutung hierzu ist, dass zuviel Aufmerksamkeit bei diesem ersten Auftritt in dieser Disziplin dem Umfeld zuteil wurde und deshalb die Konzentration auf die erlernten Abläufe etwas zu kurz kam.

Schnellfeuerpistole Altersklasse
Janusz Wasilewski übernahm die Pardini seines Sohnes und wollte zeigen, was man als Könner so drauf hat.
Die langsamen 8 Sek. ließen zu viel Zeit für Fehler zu und wurden somit die schlechteren Serien. Aber zum Tagesschluss lag er mit 258 im ersten Halbprogramm auf Rang 18.

fhn 31.08.15 - 11:31 Uhr

DM Tag 2

Freie Pistole Junioren
Auch hier gibt es eine Wettkampfgemeinschaft, in der die besten Junioren des Landesverbandes für Winterberg bei Vlotho schießen. Diesem Team gehört auch Jakub an. Und hier gab es heute die erste Medaille mit unserer Beteiligung.
Mit 1526 Ringen konnte die Mannschaft: Frederik Münster (503), Manuel Trömer (505) und Jakub (518) die Bronzemedaille erringen.
Ausserdem schoss sich Jakub an 8. Stelle in das gleich stattfindende Finale.

fhn 16:46



LG Juniorinnen
Das Team unserer Wettkampfgemeinschaft mit Hiltrup landete mit 1152 Ringen auf Rang 18. Den größten Anteil hieran hatte Bianca Glinke mit 396. Weiterhin gehörten zum Team: Sandra Wittich und Alex Obermeyer mit je 378 Ringen.
Bianca konnte sim im Finale den 4. Rang der Einzelwertung erschießen.

16:43 Uhr

KK Liegend Männer

Am heutigen Samstag, im ersten Durchgang startete Jan mit dem KK Gewehr in KK Liegend. 585 Ringe waren an diesem Tag nicht genug, um in der ersten Hälfte des Teilnehmerfeldes zu landen.
Wie gut das Teilnehmerfeld war ist daran zu sehen, dass 597 nicht genug war, um sich sicher fürs Finale zu qualifizieren.

fhn, 29.08.15 - 10.28 Uhr

LG Frauen
Unsere Europameisterin Inken startete hier für die SG Hamm. Sie schoß zwei blitzsaubere Serien von je 100 Ringe, in Serie 2 reichte es für 98 und in Serie 3 für 95. Wofür netterweise Trainer Jenny die Verantwortung übernahm. Gesamt 393 Ringe sind in der Endabrechnung Rang 33 von 158 durchgekommenen Teilnehmerinnen.

12.38 Uhr

DM Tag 1

Heute, am Freitag, dem 28. August 2015 starteten die Deutschen Meisterschaften im Sportschießen mit einem gänzlich neuen Ergebnis für unseren Verein.

Schnellfeuerpistole Junioren
Nie zuvor hatten wir eine Nachwuchsmannschaft mit der Schnellfeuerpistole am Start.

Von den 6 angetretenen Teams konnte sich die SSG Teuto auf den vierten Platz schießen - im zweiten Durchgang konnte sogar das Bronzemedaillengewinner-Team Württembergs um 2 Ringe abgefangen werden. Aber im ersten Durchgang blieben zu viele Ringe liegen, um in den Medaillenkampf einzutreten.

In der Endabrechnung fehlten 26 Ringe zur Mannschafts-Bronzemedaille. In unserem Team schossen: Jannik Holzkämper 475, Frederik Münster 525 und Jakub Wasilewski 516. Die 26 Ringe mehr Ringe konnte jeder der Jungs allein bringen. Aber es hat nicht sollen sein.

Luftpistole Junioren
Am späten Abend dann traten Jannik und Jakub mit der LP an. Jannik schoss mit 537 ein für ihn gutes Resultat. Jakub wollte seinen Vorjahreserfolg wiederholen - wa ihm nicht einmal ansatzweise gelang. Sportschießen ist halt kein Fußball - findet sehr viel im Kopf statt.  Und manchmal reicht es noch nicht einmal aus, als Aussenstehender die Fehler zu vermuten - wenn der PC halt falsch gebootet wurde.
Jakub blieb mit 93 + 90 + 86 + 92 + 92 + 92 = 545 und Platz 33 von 73 Teilnehmern.

fhn, 28.08.15 - 17.51 Uhr

EM Goldmedaille für Inken

In Maribor laufen grade die Europameisterschaften in Sportschießen.
Heute trat Inken für das Nationalteam Deutschland an. Sie schoss heute 574 Ringe im Großkaliber Dreistellungskampf. Ihre Mannschaftskameradin Lisa Müller gewann auch diesen Wettbewerb mit 585 Ringen, Sandra Georg schoss 561. Das bedeutet nicht nur die Goldmedaille mit der Mannschaft sondern auch einen neuen Team-Weltrekord!

Wir alle gratulieren Dir Inken, zu dieser Goldmedaille!

fhn, 29.07.15 - 12.44 Uhr

EM Silbermedaille für Inken

In Maribor laufen grade die Europameisterschaften in Sportschießen.
Heute trat Inken für das Nationalteam Deutschland an. Sie schoss - genauso wie ihre Teamkollegin Sandra 388 Ringe mit dem Großkalibergewehr Liegend. Ihre Mannschaftskameradin Lisa Müller gewann mit 594 Ringen nicht nur den Einzeltitel sondern schoss das Team durch diese Superleistung auch auf den Silberrang.

Wir alle gratulieren Dir Inken, zu dieser Silbermedaille!

Und Marco schoss 590 und landete mit dem Team Deutschland auf Rang 6.

Feiert schön beide zusammen - heute abend.

Marco und Inken starten bei EM in Maribor (Kopie 1)

Heute gingen die Ausscheidungen zur Aufstellung der Nationalmannschaft in Sonthofen bei den Männern GK Liegend zu Ende. Marco konnte seine Superform bestätigen und schoss sich als bester in das Nationalteam. Jörg scheiterte sehr knapp.

Inken hatte sehr starke Momente und schoss mehrere neue persönliche Rekorde. Auch sie wird in der Frauen-Mannschaft Deutschland in Maribor in GK Liegend starten. Morgen steht für sie die Quali in 3x20 an. Warten wir ab, was da geschieht.

 

18.07.2015 fhn

Marco und Inken starten bei EM in Maribor

Heute gingen die Ausscheidungen zur Aufstellung der Nationalmannschaft in Sonthofen bei den Männern GK Liegend zu Ende. Marco konnte seine Superform bestätigen und schoss sich als bester in das Nationalteam. Jörg scheiterte sehr knapp.

Inken hatte sehr starke Momente und schoss mehrere neue persönliche Rekorde. Auch sie wird in der Frauen-Mannschaft Deutschland in Maribor in GK Liegend starten. Morgen steht für sie die Quali in 3x20 an. Warten wir ab, was da geschieht.

 

18.07.2015 fhn

Lupi Schüler holen Gold und Silber

Bei den Landesmeisterschaften Luftpistole - Schüler gewann Meik mit 170 Ringen die Goldmedaille und wurde Landesmeister.
Zusammen mit Ole (164 R. Platz 4) und Lucas (134 R) schafften sie als Mannschaft ebenfalls den Sprung auf´s Podest und kamen auf Platz 2. Ein toller Erfolg!

Außerdem hat sich Meik sicher und Ole wahrscheinlich für die Deutsche Meisterschaft Anfang September in München qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

15.06.2015 sm

Mannschaft der SSG Teuto startet für Deutschland

Team Teuto alias Deutsche Nationalmannschaft: Marco, Jörg und Jan-Michael

Am Wochende stellte die SSG Teuto die Deutsche Nationalmannschaft Großkaliber 300m beim Europacup in Dänemark.

Unsere Schützen: Marco, Jörg und Jan-Michael konnten einen hervorragenden zweiten Platz erzielen.

Mit 589, 590 und 592 Ringen qualifizierten sich außerdem alle drei für das Einzelfinale.

Im Finale schoss Marco sich mit 591 Ringen bei viel Wind und Sonne auf Platz 7 und wurde somit bester Deutscher. Jan-Michael landete mit nur einem Ring weniger direkt hinter seinem Teamkameraden auf Platz 8. Jörg kam mit 586 Ringen auf Platz 15.

 

25.05.2015 sm

Jahreshaupversammlung

gestern fand unsere Jahreshauptversammlung zum Jahr 2014 im Schützenhaus in Glandorf statt.

Fritz wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender für weitere 4 Jahre gewählt.
Jürgen wurde als 2. Sportleiter ebenfalls in seinem Amt bestätigt.

Neue Sportleiterin der SSG Teuto ist Steffi.

Gerd wurde als zusätzlicher 2. Sportleiter gewählt und Kathi ist neue Schriftführerin. Als 2. Beisitzer wurde Andreas wiedergewählt.

Neuer Kassenprüfer ist Christoph.

Wir wünschen allen neu- und wiedergewählten alles Gute in ihrem Amt.


19.05.2015 sm

aktuelle Starterliste online

die aktuelle Starterliste für die momentan laufende Landesmeisterschaft in Dortmund ist online und unter: www.wsb1861.de/sport/meisterschaften
zu finden.


19.05.2015 sm

Ergebnisse Landesmeisterschaft 2015

Ab sofort findet ihr die Ergebnisse der aktuellen Landesmeisterschaften nebenstehend unter LM 2015.


20.04.2015 sm

3 tolle Erfolge

DSB-Pokal
Im 2. Wettkampf DSB-Pokal LP haben wir den Fernwettkampf gegen Isar-Ilmtaler 2 sicher gewonnen und können somit bereits jetzt für das Finale planen.
Am 09. Mai haben wir unseren fast direkten Wettkampf gegen Raesfeld.

Letzter RWK Luftgewehr
Unsere "Mädels" waren alle sehr gut drauf: Inken 395 - Alexandra 392 und Kathi 389. Das ist ein neuer Vereinsrekord und auch wohl das beste Teamergebnis der gesamten RWK-Saison. Es wurde in Epe geschossen. Auf diesem schönen neuen Stand dort.

Letzter RWK Luftpistole
Stefan kam mit 380 vom Stand - Jakub mit 366. Jetzt warten wir ab, wo wir damit in der Endabrechnung liegen.

Erster Ligawettkampf LG Aufgelegt
Gut aufgelegt waren die älteren Semester. Wilhelm und Manni hatten wohl mit 299 und 298 den größten Anteil am 3:2 Sieg gegen VSS Neuenkirchen 1. Gerd steuerte mit 294 den dritten Punkt bei. Josef mit 296 und Wilfried mit 293 verloren ihre Begegnungen.
Aber - es soll spannend gewesen sein.

16.04.2015 fhn

DSB-Pokal 1. WK Luftpistole

Im grade begonnenen DSB-Pokal LP können wir mitmischen. Wir haben zwar grade den ersten Wettkampf verloren - aber nur knapp und gegen die Titelverteidiger aus Frankfurt Oder.

Wir hatten - durch gleichmäßige Ergebnisse von 367 bis 376 ein Gesamtresultat von 2217 Ringen gegen 2235 aus Frankfurt.

Jetzt sind wir auf die beiden weiteren Wettkämpfe gespannt - wobei wir gegen Raesfeld einen direkten Wettkampf haben werden.


30.03.2015 fhn

ISAS - unsere Ergebnisse Nachwuchs

Auf der ISAS in Dortmund gibt es die folgenden Ergebnisse für unseren Nachwuchs:

SFP Junioren: Jakub Wasilewski - Rang 4 in der Qualifikation mit 508 Ringen; Rang 2 im anschließenden Finale.

Freie Pistole: Felix Tautz - Rang 5 in der Qualifikation mit 464 Ringen; Rang 3 im Finale.

Luftpistole: Jakub Wasilewski mit 558 Ringen in der Qualifikation, Felix Tautz 530 Ringe; Jakub errang im anschließenden Finale Rang 3.

Wir gratulieren beiden Nachwuchsschützen!!!

30.03.2015 fhn

ISAS - unsere verbleibenden Starts

Auf der ISAS in Dortmund sind wir folgendermaßen vertreten:

27.03.15 - 15:45 Uhr - FP - Felix Tautz

28.03.15 - 15:00 Uhr - LP - Felix Tautz
28.03.15 - 15:00 Uhr - LP - Jannik Holzkämper
28.03.15 - 15:00 Uhr - LP - Jakub Wasilewski

27.03.2015 fhn

ISAS - unsere Ergebnisse

Auf der ISAS in Dortmund gab es die folgenden Ergebnisse für unsere Schützen/Innen:

FP Männer - 550 - Rang 5 / Finale Rang 8 - Mauro

LG Frauen - 410,4 (392) - Rang 47 von 102 - Inken

LP Männer - 569 - Rang 9 von 42 - Mauro
LP Männer - 555 - Rang 32 von 42 - Stefan

LP Frauen - 363 - Rang 20 von 27 - Lisa

KKL Männer - 621,8 (591) - Rang 39 von 134 - Marco

KKL Frauen - 616,3 (590) - Rang 32 von 66 - Inken

Spopi Frauen - 559 - Rang 11 von 17 - Lisa

23.03.2015 fhn

Ehrungen durch Lks Osnabrück

Gestern abend wurden durch den Landkreis Osnabrück und Kreissportbund die folgenden Schützen für ihre Erfolge in 2014 geehrt:

Inken - Landesmeisterin und Teilnahme im Team Deutschland GK
Jakub - mehrfacher Landesmeister und Deutscher Meister
Alexander - mehrfacher Landesmeister
Felix - Landesmeister
Janusz - Landesmeister
Jürgen - Landesmeister

Ein Bericht über diese Ehrungen befindet sich in der heutigen Ausgabe der NOZ.

19.03.2015 fhn

Talentrunde 2

Unser zweites Training fand Anfang März statt. Die geschossenen Ergebnisse wurden nochmals als "Talentrunde" an den WSB gemeldet.

Es kamen bereits viel mehr Teilnehmer, als wir zur Talentrunde brauchten. Somit haben wir entschieden, dass alle Reisewilligen zum Finale der Talentrunde zum LLZ in Dortmund mitfahren.

Unser nächstes Training der Schüler/innen und Jugend findet am Freitag, dem 10. April ab 17 Uhr in der Fuchskuhle statt.

19.03.2015 fhn

Talentrunde 1

Als Talentinsel sind wir gestartet, um in Zusammenarbeit mit unserem Kreisjugend-Sportleiter Rolf eine Kreisauswahl-Mannschaft LG und LP zu bilden.
Das erste Training fand Anfang Februar statt. Die geschossenen Ergebnisse wurden als "Talentrunde" an den WSB gemeldet.

Dieser neue Start hat allen kids sehr gut gefallen. In der ersten Märzhälfte machen wir weiter.

Hier sind die bisherigen Zwischenergebnisse zu finden: http://www.wsb1861.de/2015/02/20/talentrunde-und-duo-cup/

27.02.2015 fhn

Ja! Gewinn der Liegendrunde in Hannover

Am gestrigen Sonntag stand unser Liegend-Team unter enormen Druck und hielt diesem stand.

Um es kurz zu schildern: Marco schoss 2 Neuner in den ersten beiden Serien und war hiermit der schlechteste des Teams. Sein Gesamtergebnis von 598 wurde von Alexander und Nico klar getoppt. Beide erreichten 599 Ringe. Zusammen sind dieses 1796 von 1800 möglichen Ringen und ist somit mehr als der aktuelle Weltrekord einer Nationalmannschaft. Und geschossen wurden diese Resultate in Hannover!

Und im direkten Vergleich mit der Mannschaft aus Hannover gelang dann endlich der Durchbruch - es wurde klar gemacht, wer die besseren Karten hatte.

Bericht von Norbert Poltermann hierzu

Zukünftig werden wir - aufgrund unrühmlicher Vorkommnisse - nicht mehr an diesem Bewerb teilnehmen. Damit ist in der kommenden Saison endlich der Weg frei für Hannover, diesen Wettbewerb auf dem eigenen Schießstand zu gewinnen.

16.02.2015 fhn

Ja! 2. Bundesliga

Am gestrigen Sonntag schoss sich unser Team 1 mit großenteils mäßigen Leistungen in die 2. Bundesliga Luftpistole Gruppe West.

In der Endabrechnung reichte ein Rückstand von 2 Ringen auf die Sportschützen Sankt Sebastian Pier 2000 aus Langerwehe zum 2. Platz in der Aufstiegsrunde. Die Mitaufsteiger aus Essen 1390 und SV Falke Dasbach 2 konnten klar geschlagen werden, während der Pistolenclub Sinzig, SSG Bad Westernkotten und SSV Großenhausen in der Relegation scheiterten.

Den größten Anteil am Gelingen hatte Nachwuchs Jakub mit 746 Ringen. Alessandro, Stefan und Lisa trugen mit 735, 733 und 736 zum Erfolg bei, während Lars-Eric mit fremder Luftpistole auf 724 Ringe kam.

In die kommende Saison der 2. Bundesliga wird das Team mit großer Verstärkung gehen. Es wird Mauro Badaracchi mitsamt seiner Bundesliga-Erfahrung zurückkommen.

Ziel ist jetzt der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Dieses Ziel muß ja nicht sofort im ersten Jahr erreicht werden.


16.02.2015 fhn

PS: Siehe auch:

Angebot KK Liegend

Ein befreundeter KK Liegend Schütze beendet seine Laufbahn und hat abzugeben:

Thune Jacke
XL ca. 6x genutzt - mit sehr gutem Riemen und Liegendhandschuh (mit Schale von Thune); Neupreis zusammen 890 Euro für VHB 350 Euro.

KK Gewehr Anschütz 2007 mit Holz und neuem Aluschaft, Sonder-Edition, mit viel Zubehör, Centra Visierung (20 Klick), Laufverlängerung und mehr inkl. Koffer - evtl. inkl. Gewehrschrank - Neupreis über 5000 Euro - VHB 3500 Euro - Nur an Berechtigte abzugeben.

Weitere Informationen über Fritz

28.01.2015 fhn

LP - Ziel erreicht: Relegation zur 2. Bundesliga

Team Teuto: Jakub, Lisa, Marco, Lars-Eric, dahinter Stefan. Es fehlt: Alessandro

Das Ziel ist erreicht. 
Durch einen eindrucksvollen Sieg gegen den direkten Mitbewerber aus Bad Westernkotten konnte gestern der 2. Platz in der Westfalenliga Luftpistole errungen werden. Fast wäre durch die Mitkämpfer aus Müsse die Sensation geglückt, sogar noch den ersten Platz zu erringen - aber - es hat nicht sollen sein. Und wir sind zufrieden mit dem tollen Glaspokal und den silbernen Anstecknadeln für alle Team-Mitglieder. 

Wir warten jetzt schon gespannt auf die Relegationswettkämpfe, die am Sonntag, dem 15. Februar in Bad Homburg stattfinden werden.


19.01.2015 fhn

4 weitere Siege in den Landesligen

Heute war ein erfolgreicher Tag.
Unsere Gewehrmannschaft konnte einen Sieg gegen Ennigerloh in der Landes- Verbandsliga Gruppe A buchen. Unser Gegner hatte bis zu dieser Begegnung noch keine Niederlage.
Und zum Schluss gelang ein Zittersieg gegen die Hausherren in Bruchmühlen.
Wir befinden uns jetzt wohl auf Rang 3 in unserer Gruppe und müssen darauf hoffen, dass da noch etwas Unerwartetes geschieht, um vielleicht doch noch an den Aufstiegswettkämpfen teilzunehnen?

Unser Pistolenteam - erstmals mit Marco - schoss zwei weitere Siege heraus und liegt damit genau auf Kurs in Richtung Relegation zur 2. Liga.

07.12.2014 fhn

RWK im Bezirk Münsterland

Auch in Westfalen gibt es im Winter Rundenwettkämpfe. Und die laufen zwar etwas anders ab, als im Bezirk Osnabrück - aber die Resultate sind sich sehr ähnlich. Nur die "Gegner" sind andere.

Luftgewehr
Nach 2 von 4 Wettkämpfen befindet sich unser Team - noch mit Tuchfühlung nach oben - auf Rang 3. Das heißt, es konnte sich sehr verbessern und auf Rang 3 vorarbeiten. - In der Einzelwertung liegt Inken ebenfalls auf Rang 3.'

Luftpistole
Das Team 1 von uns liegt knapp vor unserem Team 2. In der Einzelwertung befinden sich unsere Schützen auf den ersten 3 Plätzen. Mit den hier geschossenen Ergebnissen wären die Platzierungen im Bereich OS sehr ähnlich oder genauso.

24.11.2014 fhn

Talentinsel und Goldfeier

Es gab zwei Gründe zum Feiern - und so geschah es.
Aber seht selbst - den Bericht der Neuen OZ hierzu:

http://www.noz.de/deutschland-welt/os-sport/artikel/519594/talentinsel-eingeweiht

21.11.2014 fhn

Die Ligasaison hat begonnen - und wir sind mitteldrin

Westfalenliga Luftpistole
Nach drei Siegen und einer unglücklichen knappen Niederlage befindet sich unsere "Erste" auf gewohntem Terrain. - Nur unsere neuen Gegner können uns vielleicht noch nicht so richtig einschätzen? - Na ja, die weiteren Wettkämpfe werden zeigen, was geht. Ziel ist das Erreichen eines Aufstiegsplatzes zur 2. Bundesliga West.


Verbandsliga Luftgewehr
Den beiden unerwartet deutlichen Auftaktsiegen folgten zwei sehr knappe Niederlagen. Die weiteren drei Wettkämpfe werden zeigen, ob unser Team - gemischt aus männlicher Erfahrung und weiblicher Jugend sich nach oben in der Tabelle orientieren kann.


Bezirksoberliga Luftpistole
Zwei Niederlagen - durch schwache Ergebnisse - zeigen hier noch nicht das wirkliche Potential unserer zweiten Mannschaft. Vielleicht wird die Zukunft besser laufen?

 

Bezirksliga Luftgewehr
Unser gänzlich neu gebildetes Team zwei schießt unbedarft auf und hofft auf den ersten Erfolg. Die Trainingsarbeit macht allen Spaß - und die Ergebnisse werden von Woche zu Woche besser. Weiter so! Sehr erfreulich ist vor allem die gute Organisation von Anna!


Bezirksliga Luftpistole
Hier starten unsere Mannschaften drei und vier. Laut Ligaordnung schossen sie den ersten Kampf gegeneinander. - Erste echte Kommentare wird es erst nach "Fremdberührung" geben.

Anzumerken ist aber jetzt bereits, dass die anfänglich bevorzugte Möglichkeit, den Wettkampftermin zusammen mit dem Gegner auszusuchen, in unserer Demokratie zu sehr viel Terminstress führt.


14.11.2014 fhn

Weltrekord durch das neue Team Teuto

Die Deutsche Schützenzeitung auf Seite 64 - 11/2014 titelt:

Weltrekord für Alexander Steinbach


... Alexander war der große Held auf dem Schießstand des SK Winsen. Bei den Norddeutschen Meisterschaften sorgte der 53-jährige von der SSG Teuto(burger Wald) mit 630,8 Ringen im Liegendwettkampf für die Sensation. Er überbot den Weltrekord des Russen Sergey Kamensky. Dabei war der neue Rekordhalter im Viertelfinale gegen seinen Mannschaftskameraden und WM-Teilnehmer Marco Hummler fast ausgeschieden, als beide ringgleich stechen mussten. Erst mit dem letzten Schuss konnte Steinbach das Finale für sich entscheiden.
Auch das neue Mannschaftsergebnis war neuer Standrekord. Die SSG Teuto(burger Wald) siegte mit 1789 Ringen (Steinbach 600, Venger 596, Hummler 593) vor dem Vorjahressieger, dem SV Barbarossa Fenken vom Bodensee.

14.11.2014 fhn

Neustrukturierung

Nach den Deutschen gab es auf unserer Homepage eine Schaffenspause, bedingt dadurch, dass wir mit allen sportlichen Mitteln ab dem 01. Oktober zu "Westfalen" wurden.

Zeitgleich haben wir einen neuen Vereinsnamen: SSG Teutoburger Wald e.V.

Es waren alle Zugehörigkeiten der Mitglieder - Wettkampfpässe - Ligenteams und Rundenwettkampf-Teams neu festzulegen und einzuordnen.

Wir bereuen es keinesfalls, den Schritt vom Nordwestdeutschen Schützenbund und Bezirk Osnabrück hin zum Westfälischen Schützenbund und Bezirk Münster gegangen zu sein.

Im direkten Vergleich sind die Mitgliederstrukturen jetzt viel klarer, die Abrechnungsgrundlagen für unsere Mitglieder sind erstmals für uns als Verein nachvollziehbar. Die Zwischeninstanzen - vor allem der Bezirk als Zwischeninstanz - findet nicht statt. Und das ist mehr als wohltuend, einfach, nachvollziehbar.

Erfreulich ist auch, das in Westfalen zwischen aktiven und passiven Mitgliedern unterschieden wird. Dieses trägt der tatsächlichen Struktur in unserem Sport- und Schützenwesen Rechnung und macht die Neugründung bzw. Ausgründung von SSGs und auch von Traditionsschützen überflüssig. "Passive" zahlen in Westfalen halt nur einen angemessen kleineren Beitrag!

Und: die Wettkampfpässe werden von uns direkt beantragt. Es gibt hier keine Zwischeninstanzen "Kreis" und "Bezirk" mehr - auch das ist mehr als erfreulich.

Vor allem erfreut uns unser neuer Bezirk. Hier steht nicht nur der Sport im Vordergrund, sondern - es gibt nur Sport.

14.11.2014 fhn

DM GK Liegend 300m in München

Heute können wir zwei weitere Deutsche Meister feiern.

Marco wurde mit 598 Ringen mit dem Großkalibergewehr Liegend deutscher Meister in der Einzelwertung und schoss sich mit seinen Teamkameraden Jörg und Storcky auf den obersten Podestplatz.

Jörg hatte im ersten Durchgang mit 593 Ringen als Durchgangsbester gut vorgelegt. Marco konnte im zweiten Durchgang die Abstände zum zweit- und drittplatzierten vergrößern und Storcky im dritten Durchgang holte dann mit seinen drei Schlussserien von 98 - 99 - 100 die Kastanien aus dem Feuer, die vorher bereits fast angebrannt waren.

In der Endabrechnung hatte unser Team SSG Kreis Iburg genau 3 Ringe Vorsprung auf die Verfolger aus dem bayrischen Zirndorf und niedersächsischen Hannover.


02.09.2014 fhn

DM in München

Standardpistole - 31.08.14
Janusz als einziger qualifizierter Teilnehmer aus unseren Reihen schoss nicht auf dem gewohnten Level und erreichte mit 515 Ringen Rang 44.


Luftpistole und LP-5 - Schüler -
29.08.14
Marc trat mit der schnellen Luftpistole an und erreichte 23 Treffer von 30 möglichen. Dieses bedeutet Rang 22 von 59 Teilnehmern.
Im Team Kutenholz erreichte er mit Serien von 77 und 87 - Summe 164 den 63. Rang unter 104 Schülern. Mit dem Team reichte es zu Rang 13.


Pistole - Frauen und Altersdamen - 22. und 23.08.14
Lisa und Monika schossen in der Wettkampfgemeinschaft des SV Stoppelmarkt Vechta.
Lisa erreichte mit 373 Luftpistole - Rang 17 und mit 562 Ringen Sportpistole Rang 11 - in der Teamwertung Rang 5.


KK Liegend - Frauen und Junioren w
- 25.08.14
Unser Frauenteam schoss etwas unterhalb der Möglichkeiten. Inken erreichte 585 Ringe - Rang 48, Steffi 579 Ringe - Rang 66 und Danni 562 Ringe - Rang 87. Hierbei fehlten Danni allein 10 Ringe in der Schlussserie aufgrund eines defekten Gewehrs. - In der Teamwertung wurde mit 1726 Ringen Rang 17 erreicht.

Die Juniorinnen schossen genau 1 Ring weniger und erreichten bei 1725 Ringen auch Rang 17. Nadja konnte mit 589 Ringen und Rang 6 überzeugen; Rica und Alex mit je 568 Ringen lagen einige Ringe hinter ihren Qualifikationszahlen.


Luftgewehr Junioren -
24.08.14
Jan hatte sich aufgrund seines guten Landesmeisterschaftsergebnisses für diesen Wettbewerb qualifiziert, konnte aber bei 545 Ringen nicht an die Vorleistung anknüpfen. Rang 92 war die Ausbeute.


Sportgewehr - 3*20 Frauen und Jun weiblich -
24.08.14
Inken schoss zusammen mit Nadine G. und Steffi in dem Team des SV Hahn. Sie erreichte 565 Ringe, Rang 53 und in der Teamwertung bei 1700 Ringen Rang 12.
Alex startete nur in der Einzelwertung, erreichte 542 Ringe und damit Rang 66 bei 111 qualifizierten Teilnehmerinnen.


Freie Pistole Junioren
- 23.08.14
Felix schoss mit 495 einen neuen persönlichen Rekord. Zurückzuführen ist dieses auf sein Training und einen angepassten Griff. Paul war sehr kurzfristig in das Team eingewechselt worden; nach nur wenigen Trainingsschüssen, die er zuhause machen konnte, um dieses Sportgerät kennenzulernen, sind seine 436 Ringe beachtenswert und lassen bei entsprechender Vorbereitung auf weitaus höhere Ergebnisse hoffen. Jan ließ bei 393 einige Ringe liegen. In der Teamwertung wurde Rang 10 erreicht.
Auch jetzt noch unverständlich ist, dass Jakub in diesem Wettbewerb nicht teilnehmen konnte. Er war an eine gute Kadermannschaft des Landesverbandes NWDSB abgegeben worden und dort nicht berücksichtigt worden. Er hätte vielleicht die Chance genutzt, eine zweite Medaille zu erringen.

Luftgewehr Frauen und Junioren weiblich - 23.08.14
Bei Inken lief es nach durchfahrener Nacht nicht richtig rund. 386 Ringe und Rang 116 waren das Resultat.Unsere Juniorinnen schossen ungewohnte Resultate. Danni gelang ein neuer Wettkampfrekord mit 383 Ringen und Rang 56; Alex mit 378 - Rang 85 und Marina mit 376 - Rang 95 - waren nicht zufrieden mit ihren Ergebnissen. Addiert zu 1137 fehlten doch einige Ringe, die bei der Landesmeisterschaft noch da waren. Rang 27 war die Ausbeute.

Luftpistole Junioren B - 22.08.14
Unsere Mannschaft musste und konnte mit einem Ersatz schießen; Paul machte seine Sache bei seinem ersten Start bei der DM recht gut. Gleichmäßige Serien lassen darauf hoffen, dass der kommende Winter einiges dazu beiträgt, dass Ergebnisse im Bereich von 90 häufiger werden. Er erreichte 526 total und damit Rang 79. Felix zeigte, dass seine Kondition gut war. Er schoss mit 89 und 91 aus und läßt ebenfalls hoffen, dass demnächst mehr drin ist. Er erreichte 525 total und damit Rang 80. Jakub schoss mit 95 gut an und hatte hierdurch zusätzlich mit der selbst erzeugten Belastung zu kämpfen. Laut seinen Berechnungen lag er im Bereich des begehrten Treppchens. Es folgten für ihn zwei schwächere Serien von 93 und 92 und damit auch eine kleine Ernüchterung. Nunmehr gelang es ihm, sich auf das grundsätzliche, den Wettkampf zu konzentrieren. Das zeigte seine vierte Serie von 96 - die wichtigste, wie sich später herausstellen sollte. Er schoss eine weitere 93 und Trainer und Betreuer Fritz und Horst hinter ihm begannen zu rechnen. 563 waren zu schlagen um den Titel zu gewinnen. Es musste eine abschließende 94 her. Da ließt der vorletzte Schuss die 8 aufleuchten - somit musste eine abschließende 10 her. Und diese kam. Ringgleich im Gesamtresultat und in den beiden letzten Serien gewann Jakub aufgrund der besseren drittletzten Serie den deutschen Meistertitel und die Goldmedaille. In der Teamwertung wurde Rang 13 von 20 erreicht.

Schnellfeuerpistole, Junior B - 22.08.14
Jakub kam nicht richtig in seinen Wettkampf, ließ im ersten Durchgang bei 265 schon einige Ringe liegen. Nachmittags gelang dann gar nichts mehr - ausser einigen gesammelten Erfahrungen. Und dieses war gut so, wie sein Auftritt mit der LP zeigte. Rang 16 bei 510 Ringen war das Endresultat.

02.09.2014 fhn

Marco startet bei der WM !!

Heute fanden in Sonthofen die Ausscheidungen für die GK-WM in Granada statt.

Marco konnte die geforderten 596 Ringe GK Liegend im ersten Satz schießen und wird als dritter Schütze das Nationalteam in Granada im September vervollständigen.

Wir gratulieren zu diesem grandiosen und unerwarteten Erfolg !!

Schade und unverständlich ist, dass Inken für diesen heutigen Wettkampf kein "frei" von Ihrem Arbeitgeber bekam. Sie hatte sich bereits im Vorfeld für die WM in Granada qualifiziert - hätte aber an der heute angesetzten Ausscheidung teilnehmen müssen.

fhn 06.08.2014

OSP Nachwuchs überzeugt !

Am Samstag stellten wir 3/4 der Teilnehmer im Bewerb Schnellfeuerpistole. Na ja, halt 3 von 4 Teilnehmern. Folgerichtig kam es zu drei Titelgewinnen und einer Silbermedaille. Toll hierbei war das gute allgemeine Auftreten des Teams: Jakub 544 - neuer Landesrekord - Alexander 484 - Felix 432 - zusammen: Verbesserung des Landesrekordes um 48 Ringe auf 1460. Das sind 20 Ringe mehr als die Qualifikationsringzahl zur DM im vergangenen Jahr. Jetzt hoffen wir, dass es reicht!

fhn 14.07.2014

Inken schießt sich bei Europacup auf Platz 5 !

Am vergangenen Wochenende nahm Inken in den Nationalfarben Deutschland am Europacup in Lahti, Finland, teil.
Im Bewerb GK Liegend hatte sie in Serie 2 einen Gewehr-Defekt, konnte diesen aber souverän meistern und schoss mit 98 - 99 - 97 - 97 gut zuende zu gesamt 582 Ringen. Dieses bedeutete Rang 12.

In ihrer Spezialdisziplin GK 3*20 am Folgetag schoss sie mit 571 Ringen (191 kniend, 195 liegend, 185 stehend) ihren zweiten Wettkampf in Nationalfarben und konnte durchaus überzeugen. Das Ergebnis langte für Rang 5.

Copyright Foto: Rainer Thamm; Text: fhn 03.07.2014

GK Liegend 2 Teams nach München ?

Am Freitag, 27. Juni schossen unsere Liegendspezialisten auf 300 m die Landesmeisterschaften.
Es gab viele Unstimmigkeiten, Crossfire, defekte Gewehre, Aufregung halt. Das Wetter spielte in diesem Jahr mit - aber ob sich unser 2. Team qualifiziert hat, wissen wir noch nicht.
Im Einzelnen schoss Storcky im ersten Durchgang wiederum sehr konzentriert und legte wiederum einen Start-Ziel-Sieg mit 594 vor.
Jörg und Marco trugen je 589 bei. Das war die Titelverteidigung und ein sicherer Mannschaftsstart in München.
Jan schoss sich mit 590 auf Einzel Rang 3, musste sein Gewehr aber sehr schnell an Franz weiterreichen, damit dieser im gleichen Durchgang seinen Wettkampf zuende schießen konnte. - Bernd konnte dann im nächsten Durchgang mit 584 hoffentlich das 2. Team ebenfalls nach München schießen.

Inken - diesmal für Worpswede startend - weil es dort ein Team gibt - schoss im Fernwettkampf in Lahti in Finland und hatte ebenfalls mit einem Gewehr-Defekt zu kämpfen. Was da genau geschah, wird sie uns nach ihrer Rückreise erzählen können.
Sie schoss unter diesen Bedingungen sehr gut zuende und erreichte 582 Ringe - und damit im Einzel und mit ihrem Team den Start in München und die beiden Titel.

fhn 28.06.2014

Juniorinnen LG fahren nach München !

Im vergangenen Jahr gab es an dieser Stelle einen unvergessenen Dreifacherfolg unserer Teams. - Hieran war in diesem Jahr nicht zu denken, da die verschiedenen Wettkampfgemeinschaften beendet wurden. - Wir traten mit einer "reinrassigen" Vereinsmannschaft an. - Und die war motiviert und nicht übertrainiert. Auch hier waren die Erfahrungen in den verschiedenen Ligamannschaften im vergangenen Winter gut.

Marina schoss gewohnt schnell und konstant und legte 388 vor. Das langte in der Endabrechnung zur Bronzemedaille in der Einzelwertung der Juniorinnen B. Alexandra erinnerte sich an ihre gelernte Technik, vergaß den Abiball des Vorabends und schoss gute 390. Das war die Silbermedaille hinter Nadine von Bramstedt. Super! - Und Dannii ärgerte sich nur wenig über ihren Ausreisser in der ersten Serie und erkämpfte sich 379 Ringe. Das sind genügend Ringe um für München zu planen. In der Teamwertung war dieses hinter der SBN-Auswahl von Holterfehn die Silbermedaille. Und ich glaube nicht, dass uns die weiteren Teams wirklich auf ihrer Rechnung hatten?

fhn 24.06.2014

Junioren LP Landesmeister

Am 21. Juni schossen unsere Junioren ihre Landesmeisterschaft Luftpistole und LP-5 im Landesleistungszentrum in Bassum.

Im Vorjahr errang unsere Mannschaft den Titel und wollte ihn in diesem Jahr verteidigen. Zusätzlich sollte endlich die Quali zur Deutschen geschafft werden. Wir hatten uns im zurückliegenden Jahr ganz spezifisch hierauf vorbereitet.

Da der Referent Pistole im NWDSB unseren bisherigen Kadermitglieder und Mitgliedern der Landesauswahl gekündigt hatte, war eine weitere Rechnung zu begleichen. Wir wollten hierauf sportlich antworten!

Und das gelang uns allen! - Mit jeder Scheibe, die Jakub zurück holte, wurden die Beobachter aus dem Mitbewerbervereinen kleiner und kleiner.

Letztendlich notierte die Auswertung 377 Ringe für Jakub. Da war es fast egal, wie seine Teamkollegen abschnitten. War es dann aber doch nicht. Felix und Alexander hatten in der Landesliga ihre Erfahrungen gemacht und trugen mit 354 und 357 maßgeblich zum Erfolg bei. 11 Ringe über der Qualifikation! - Toll. Die Landesauswahlmannschaft bzw. noch-Kaderschützen konnten hier nicht mithalten. Und - um das schöne Bild abzurunden, schoss sich unser Team 2 auf den Bronzerang.

Gute Vereinsarbeit und gutes Training im Verein zahlt sich halt aus. Deshalb ein Dankeschön an dieser Stelle an Horst, Monika, Holger und Thomas.

Als Dreingabe gab es dann noch die Goldmedaillen in der Einzelwertung. Hier wurde Jakub Doppel-Landesmeister. Er konnte auch mit der LP-5 überzeugen. Und Alexander erschoss sich die Goldmedaille in LP-5 genauso wie die Silberne mit der LP.


fhn am 24.06.14

LM KK Liegend Juniorinnen

Am 31. Mai schossen die Juniorinnen ihre Landesmeisterschaft in KK Liegend in Stoppelmarkt Vechta.

Unsere Wettkampfgemeinschaft mit Wittlage schlug voll zu und belegte in der Reihenfolge: Nadja 579 Rang 1, Alexandra 579 Rang 2 und Rica 578 Rang 3. In der Teamwertung wurde klar der Sieg errungen und die Fahrkarte nach München gelöst.


fhn am 02.06.14

LM Junioren Sportpistole und Freie Pistole

Freie Pistole Junioren
Am 31. Mai schossen die Junioren ihre Landesmeisterschaft Freie Pistole.
Die vorher getroffene Verabredung, dass der beste Schütze in Landesverband - Jakub aus unseren Reihen - in dieser Saison in der besten Mannschaft des SV Moordorf mitschießt - wurde von Vereinsseite Moordorf boykottiert. Grund hierfür war wohl ein Informationsdefizit zwischen den zuständigen Kadertrainern und dem Vereinstrainer. - Na ja, im Bereich NW - Pistole - läuft so einiges nicht "rund".

Unser Team - ohne Jakub - belegte Rang 3 und freute sich hierüber. Es schossen: Jan, Patrick und Felix.
In der Einzelwertung belegten sie die Ränge 6 bis 8.


Sportpistole Junioren
Die Sportpistole der Junioren wird im Bereich NW sehr stiefmütterlich behandelt. Es gibt keine eigene Teamwertung. Hier müssen die Nachwuchsschützen sich mit den Herren zusammen messen lassen.
Umso schöner ist unser Erfolg zu sehen. Es gelang unserem Juniorenteam 1 wiederum der Sprung aufs Treppchen auf Rang 3. Hier schossen Jakub 519, Jan 516 und Felix 494.
In der Einzelwertung gewann Alexander den Landesmeistertitel bei den Junioren A mit 511 Ringen.
Bei den Junioren B belegte Paul mit einem Ergebnis, welches 1 Ring über dem Landesrekord liegt - 523 - die Silbermedaille. Im letzten Durchgang wurde er noch von David aus Harsefeld abgefangen.
Die Bronzemedaille ging an Jakub mit 519 Ringen. Rang 4 an Jan mit 516, Rang 5 an Felix mit 494, Rang 7 an Patrick mit 482.
Wir stellten 6 von 11 Juniorenschützen.

fhn am 02.06.14

Alles Neu

Zugegeben,
unsere Homepage ist in den vergangenen Woche etwas stiefmütterlich behandelt worden. Aber jetzt - nachdem wir uns dazu entschlossen haben - nach vorne zu gehen - wird das wieder anders.

Die Entscheidung "Pro-Westfalen" ist zwischenzeitlich wohl bei allen angekommen. Vielleicht nicht akzeptiert - aber nachvollziehbar.

Jahreshauptversammlung / Entscheidungen
Auf unserer JHV haben wir einige wichtige Entscheidungen getroffen:
Wir werden ab dem neuen Sportjahr in Westfalen schießen.
Wir haben einen neuen Namen: SSG Teutoburger Wald e.V.
Wir haben unser Vorstandsteam komplettiert.

Im Einzelnen:
Die Entscheidung pro Westfalen fiel eindeutig aus. Es gab - bei meiner Enthaltung - nur eine Gegenstimme. - Die Eindeutigkeit erklärt sich in der Hauptsache daraus, dass dieser Wechsel und Geld einsparen wird. Die Beiträge sind zwar deutlich höher - aber die Startgelder im Bezirk und Landesverband sind noch deutlicher niedriger.

Es wurde lange darüber nachgedacht, warum der NWDSB in der Kaderarbeit kaum noch Nachwuchs aus unserer Region fördert. Hängt das vielleicht mit fehlenden Geldern zusammen? Oder doch nur an der Kaderstruktur?

Die Entscheidung für den neuen Namen fiel auch eindeutig aus. Wir heißen demnächst wieder so wie unser angestammter Schützenkreis.

Und Kathi vervollständigt ab sofort unser Team und ist für die Jugendarbeit zuständig. Aber hier warten wir jetzt auf die entsprechenden befähigenden Ausbildungsschritte.


fhn am 02.06.14

Europameisterschaften 2014

Heute hat sich Inken in München ihren ersten Start im Deutschen Nationalteam erkämpft. Sie schoss 572 Ringe in ihrem ersten GK Dreistellungskampf.

Wir gratulieren!

Heute haben sich Jörg und Marco in GK Liegend in den Bereich eines Starts im Deutschen Team geschossen. Morgen gibt es weitere Resultate.

fhn am 23.04.14

Aufstiegswettkämpfe

In den Aufstiegswettkämpfen zur Landesliga NW mit dem Luftgewehr und zur 2. Bundesliga Nord mit der LP sind wir jeweils knapp gescheitert.

Falls wir uns dazu entscheiden, in der nächsten Saison im Westfälischen Schützenbund mitzuschießen, können wir dort mit unserer jeweils ersten Mannschaft in der Landes-Verbandsliga Luftgewehr und in der Westfalenliga Luftpistole mitschießen.

fhn am 23.04.14

Fast nur gute Nachrichten

Sieg in der Mannschaftswertung KK Liegend in Hannover
In der vergangenen Woche und am vergangenen Samstag erkämpfte sich unser Liegend-Team, diesmal aus Marco, Nico und Alexander wiederum den Mannschaftspokal KK Liegend des NSSV. Hierzu nötig waren wohl die geschossenen Ringzahlen von 595 + 595 + 597. Vor allem das letzte Ergebnis von Alexander war unerwartet und toll.


Sieg in der Mannschaftswertung KK Liegend beim Bremer Marathon
Unser Team Marco, Storcky und Niko schoss sich beim Marathon-Schießen in Bremen auf die Einzelplätze 2 bis 4 und errang klar den Sieg in der Teamwertung.

Im LG siegte Inken mit 981 Ringen genauso bei den Damen wie Marco mit 973 bei den Altersschützen.


Doppelsieg in den RWK im Bezirk Osnabrück mit der Luftpistole
Es siegte unser Team 1 mit einem Schnitt von 363,9 Ringen vor unserem Team 2 mit 360,5 Ringen.
Vor allem im letzten Wettkampf trupften beide Teams auf und schossen durchweg tolle Resultate.
In der Einzelwertung erreichte Stefan mit 1481 Ringen Rang 2, Jakub mit 1477 Rang 3, Alexander S mit 1475 Rang 4 und Alexander P mit 1473 Rang 5.


Doppelsieg in den RWK im Bezirk OS mit dem LG Auflage
Hier gelang es im letzten Wettkampf in Hollage, den bis dahin fast ebenbürtigen Wittekindlern auf deren Heimstand 2 weitere Ringe vorzulegen. Somit stand der Sieg fest.
Manni schoss eine beeindruckendes Serie: 299 + 300 + 299 + 298 + 300 und siegte in der Einzelwertung mit 1 Ring vor Günther Schütz aus Wittlage und Manfred Schmidt aus Wittekind. Josef landete mit 6 Fehlringen auf das Maximum auf Rang 10 und Gerd mit 8 Fehlringen auf Rang 14. 


Platz 2 für unsere LG Freihand-Mannschaft in den RWK in OS
Etwas ersatzgeschwächt startete unsere Freihand-Mannschaft im Endkampf in Nordhorn. Es gelang, mit einem Schnitt von 383,0 Ringen im Schnitt Rang 2 in der Teamwertung zu halten.
In der Einzelwertung erreichte Alex mit 1549 Ringen Rang 4, Inken mit 1545 Ringen Rang 5, Marina mit 1525 Ringen Rang 11, Kathi mit 1505 Ringen Rang 22, Anna mit 1499 Rang 29, Johanna mit 1453 Ringen Rang 54 von 102 Teilnehmern, die mehr als 3 Resultate geschossen hatten. 


fhn am 11.02.14

3 Siege - 1 Niederlage

Sonntag, 02. Februar
Die Landesligamannschaft Team 1 Luftpistole bezwingt - nicht souverän - aber letztendlich doch - im Viertelfinale den SV Kutenholz mit 3:2 und im Halbfinale den SV Haendorf.
Entscheidenden Anteil hieran hatten Marco und Jakub.
Marco schoss 375 und 382 und gewann beide Punkte auf Position 1 sehr klar. Jakub schoss 366 und 363 und hatte jeweils mehr als 10 Ringe Vorsprung. Während im ersten Wettkampf Lars-Eric mit 359 und 23 Ringen Vorsprung und im zweiten Aufeinandertreffen Lisa mit 3 Ringen Vorsprung den jeweils dritten Punkt gewannen.

Damit qualifizierte sich das Team zum Endkampf um den Gesamtsieg in 13 Tagen in Vechta genauso wie zur Relegation zur 2. Bundesliga Nord. Damit ist das eigentliche Ziel dieser Wintersaison fast erreicht.

Zeitgleich gewann unser Bezirksligateam 3 den Wettkampf gegen Schüttorf und Team 4 verlor etwas unglücklich gegen den SV Icker.

 
fhn am 03.02.14

Das neue Jahr: 9 Ligabegegnungen - 9 Siege !

Das neue Jahr startete für unsere Teams mit einigen hart erarbeiteten, einigen erwarteten und etlichen unerwarteten Erfolgen unserer Ligamannschaften.

Am 12. Januar gab es in 6 Begegnungen 6 Siege!

Die erste Mannschaft Luftpistole schoss zuerst das Team aus Schwarme in Grund und Boden; danach konnten die Mitbewerber um den Gruppensieg von Bassum 98 mit 4:1 abgefertigt werden. Der Gruppensieg ist somit klar und sicher geschafft.

Zeitgleich war Team 2 Gastgeber für die stärkeren Mannschaften der 2. Gruppe und konnte völlig unerwartet zwei Siege einfahren. Hierunter litten die LP-Schützen aus Haendorf und Kutenholz. Das bedeutete dann in der Endabrechnung den 6. Platz und somit keinen Abstieg bzw. Relegation.

Und in Schüttorf erkämpften sich unsere Mädels, geführt von Alex Strohmann zwei 3:2 Siege und damit auch noch den 2. Tabellenplatz. Die Ergebnisse hierbei waren sehr gut.

Gestern starteten unsere beiden Teams in der Bezirksliga Luftpistole in Heede. Und das war schon ein Ding, als Team 4 mit 4:1 gegen Heede 1 vom Stand kam. Wobei sich hier wohl die Gastgeber etwas verkalkuliert hatten und nicht wußten, dass sie gegen eine super eingestellte Mannschaft antraten. Die beiden Siege beider Teams gegen Heede 2 schienen Formsache zu sein - waren sie aber nicht.
Allein das dokumentiert, dass der Blick auf Setzlisten sehr gefährlich ist.

Jetzt warten wir die letzten Wettkämpfe ab und wollen mit Team 4 noch in die Endrunde kommen!
 
fhn am 27.01.14

Bezirksmeisterschaften 2014

Die Termine für die Bezirksmeisterschaften 2014 stehen zum Nachlesen unter Termine für euch bereit!

sm 17.01.14

2014

Prost Neujahr!

Das neue Jahr hat begonnen.

In dieser ersten Woche findet die vierte Runde der Bezirksrundenwettkämpfe statt - es schießen fast alle Mannschaften bei uns auf unserem schönen Stand in Bad Rothenfelde.Die Schießzeiten sind: Mittwoch, 08.01. und Freitag, 10.01.14 jeweils ab 18 bis ca. 22 Uhr.


fhn am 06.01.14

Rundenwettkämpfe im Bezirk

Die Rundenwettkämpfe im Bezirk Osnabrück laufen gut für unsere SSG Kreis Iburg.

Luftgewehr 
Unsere Mannschaft 1 schießt durchschnittlich sehr gut und liegt nur 25 Ringe hinter Wittlage und 2 Ringe hinter den Gewinnern der letzten Jahre aus Schüttorf. Aber 109 Ringe vor dem 4. aus Buer.
Mannschaft 2 belegt den erfreulichen 8. Platz!

In der Einzelwertung führt die Jüngste, Lena Ströbel aus Wittlage mit Schnitt 392 klar vor Nadja aus Wittlage mit Schnitt 388. Danach folgen unsere Alexandra (387,3) und Inken (387,0).

Bemerkenswert: diese 4 Mädels zähle ich zu unserem Nachwuchs. - Erst danach folgen einige der erfahreneren älteren Schützen aus unserem Bezirk.
Marina ist mit Schnitt 380 auf Rang 12, Anna mit 375,7 auf Rang 22 und Kathi mit 375,3 auf Rang 24.
Johanna mit Schnitt 363 ist auf Rang 52 - bei 132 Teilnehmern. Das sind doch schöne Ergebnisse!


Luftgewehr Auflage
Ganz ungewohnt steht Mannschaft 1 auf Rang 1 mit 5 Ringen Vorsprung. Das ist viel. Und vor allem Manni und Josef zu verdanken. Manni hat bisher nur 2 Neuner gesehen - bei drei Durchgängen und liegt zusammen mit drei weiteren Schützen auf Rang 1.
Josef hat bisher 4 Neuner geschossen und befindet sich auf Rang 5; Gerd mit 5 Neunern auf Rang 9.
Bei unserer Mannschaft 2 läuft es nicht ganz so gut; Siegfried, Werner, Susanne und Wilhelm befinden sich im hinteren Mittelfeld.


Luftpistole
Die jahrelange Aufbauarbeit trägt erstmals Früchte. Und was für welche. Das sieggewohnte Team SSG Kreis Iburg 1 hat Konkurrenz aus dem eigenen Lager. Und der Gesamtsieg steht bisher keinesfalls fest. Noch führt die Mannschaft 1 mit 25 Ringen vor Mannschaft 2.

In der Einzelwertung befinden sich 7 Schützen aus unserem "Stall" unter den besten 10.
Sören aus Stockum-Lüstringen führt souverän - aber an zwei liegt bereits Jakub , deutlich vor Stefan und Alexander S.

Hinter Nils aus Schüttorf und Wilhelm aus Wittlage kommen dann Alexander P, Gerd, Jürgen und Aloys.



fhn am 10.12.13

Interner Kampf in der Bezirksliga LP

SSG Kreis Iburg 3 gegen SSG Kreis Iburg 4

Mit Spannung erwarteten wir den Wettkampf aller Wettkämpfe in der Bezirksliga Luftpistole. Am vergangenen Sonntag war es soweit. SSG Kreis Iburg Team 3 schoss gegen SSG Kreis Iburg Team 4 - die Erfahrung gegen die Jugend/Damen.

Und - Trainerin Monika hatte ihr jugendliches Team toll eingestellt. Es stimmte alles - und das war auch gut so gegen die Erfahrung im Team 3. - Ich glaube, letztendlich siegte die etwas bessere Kondition - vor allem der Sehapparate.

An Position 1 führte Gerd zuerst, geriet dann gegen eine 91er Serie von Felix ins Hintertreffen, holte dieses aber wieder raus. Erst mit der letzten Serie war Felix ein klein wenig besser und gewann mit 341 gegen 338.

Bei Jürgen lief es ähnlich. Gegnerin Monika als Spielertrainerin schoss sich in der zweiten Serie mit 90 nach vorne - und konnte ihren Vorsprung verteidigen.

Die mittlere Position war eine Beute von Michael. Birgit startete furios mit 29 - danach aber funktionierte das Sehen nicht mehr so wie sonst. Michael gewann den Ehrenpunkt mit 341 gegen 317.

Udo und Paul lieferten sich an Position 4 einen sehr spannenden Wettkampf. Paul war etwas schneller - und dieses wird den Ausschlag zum knappen Sieg bei 342 geben 338 gegeben haben.

Patrick geriet schnell und weit ins Hintertreffen - konnte dann aber von einer ungewohnten Schwäche seines Gegners Hermann provitieren und gewann mit 316 klar.


SGi Schüttorf gegen SSG Kreis Iburg 4

Spannung war angesagt - und die Setzliste hielt, was sie versprach. Die ersten beiden Positionen waren hart umkämpft - und die Punkte gingen an beide Teams. Nils war gegen Felix für Schüttorf mit 3 Ringen Unterschied erfolgreich und Birgit für Kreis Iburg mit 2 Ringen Vorsprung.
Paul setzte seiner guten Leistung vom Vormittag noch eins drauf, schoss mit 352 Ringen ein Superergebnis und gewann klar mit 31 Ringen Vorsprung.
Patrick hatte Probleme mit seiner Anlage, musste wechseln, und verlor letztendlich klar bei 331 mit 19 Ringen. Und Steffi schoss an Position 5 bei 316 einen ungefährdeten Sieg heraus.
Somit gewann die SSG Kreis Iburg 4 ihren zweiten Wettkampf an diesem Tag und liegt jetzt an Position 4 von 9 Mannschaften. Es besteht Hoffnung auf eine Qualifikation fürs Halbfinale (beste 4 Mannschaften).

SSG Kreis Iburg 3 gegen SSG Bramgau 2

Dieses war eine für die Iburger leichte Aufgabe. Es gelang ein 5:0 Sieg bei jeweils 20 bis 30 Ringen Vorsprung.
Besonders erwähnenswert ist das Tagesbestergebnis von Hermann mit 354 Ringen und das gute Resultat von Erika mit 350 Ringen.

fhn am 10.12.13

Spitzenkämpfe in der Landesliga LP

Unsere zweite Mannschaft schoss Anfang Dezember in Bremerhaven ihre Wettkämpfe 3 und 4, verlor zweimal und wird jetzt am abschließenden Wettkampftag im Januar bei uns in Bad Rothenfelde das Tabellenende verteidigen.

Ganz anders erging es Team 1. Wir waren diesmal schlechte Gastgeber und schickten unsere Gegener jeweils mit 4:1 Niederlagen nach hause.

Vorne an Position 1 schoss erstmals Tommaso Chelli, ein Nachwuchstalent aus Italien, in unserem Team mit. Trainerin Sabine hatte mir Tommaso empfohlen - und wir alle waren gerne bereit, hier Hilfestellung zu leisten. Tommaso sammelte seine ersten Eindrücke von einer Ligamannschaft, konnte nicht an seine gewohnten Ergebnisse anknüpfen - aber damit hatte von uns auch keiner gerechnet.
Aufgrund seiner Vorergebnisse startete er an Position 1. Das machte es der erfahrenen Mannschaft leichter, jeweils auf jeder Position zweimal zu punkten. Und dieses Kunststück gelang auch.
Zuerst gegen die stark verstärkte Auswahl des SV Stoppelmarkt - und danach dem Tabellenführer - na ja, jedenfalls bis zum Anfang des dritten Wettkampftages - aus Assel.

Stefan an Position 2 schoss 370 + 376. Er wurde im zweiten Kampf etwas gefordert und hielt in gewohnter Manier dagegen.

Alessandro schoss an ungewohnter Position 3 mit 370 und 371 Ringen etwas unterhalb seiner Möglichkeiten. Aber er gewann deutlich. Er steckt mitten in Arbeit - Planung von Treppenhäusern in Rom - und hatte dieses nur zum Schießen unterbrochen. Laptop machts möglich.

Jakub ist mittlerweile fest in das Team 1 integriert und schoss 367 und 375 und deutete an, dass da auch noch mehr geht. Es ist toll, wenn der eigene Nachwuchs so gut wird und es macht Spaß, dieses zu beobachten. Seine Gegner waren nicht schlecht und vor einem Jahr hätte er wohl beide Kämpfe verloren. - Weiter so!

Lisa schoss zwei ungefährdete Siege heraus mit 365 und 368 und konnte an die vorjährigen Ergebnisse anknüpfen.

fhn am 10.12.13

Ereignisreiches Wochenende Landesliga LP

Team 1 startete in Bassum auf dem Heimstand des bisherigen Tabellenführers Bassum 1848 zwei.
Es wurde ein Wettkampf, der spannender nicht sein konnte. Die ganze Mannschaft lag mal mit 4:1 vorne, danach wieder mit 1:4 hinten. Aber letztendlich langten wenige Ringe in fast allen Begegnungen, um glücklich mit einem 3:2 Sieg nach hause zu fahren.

Alessandro - vorne - hatte nach der ersten Serie Denis nicht wirklich etwas entgegenzusetzen. Zumal Denis schneller schoss. Er verlor bei 369 mit 8 Ringen Rückstand sein Match.
Stefan Lag zuerst zurück, führte dann knapp, nach einem Gleichstand hatte er die besseren Nerven und gewann mit 364 gegen 362 den wichtigen Punkt.
Jakub startete gut, geriet dann aber ins Hintertreffen. Aber seine Kondition reichte zu einem 94 Abschluss - während sein Gegner mit 89 ausschoss. Jakub gewann bei 366 mit 3 Ringen.
Lars-Eric führte nach 3 Serien gut, ließ dann aber nach. Florian konnte ausgleichen. Das anschließende Stechen gewann Florian.
Lisa erkämpfte sich Serie für Serie einen kleinen Vorsprung und verteidigte diesen knapp mit der Endserie. Sie gewann bei 363 und 3 Ringen Vorsprung.


Team 2 fuhr nach Lüneburg - für einen Wettkampf.
Hier konnte sich nur Peter durch eine taktische Maßnahme durchsetzen. Darunter litt zwar etwas sein Ergebnis - aber er gewann.
Die Gegner von Aloys, 2x Alexander und Uwe waren dann doch deutlich stärker. Somit geht die 1:4 Niederlage gegen Oedeme in Ordnung.

Tabellen:
Team 1 liegt in Gruppe A nach zwei Siegen auf Rang 2 hinter Assel.
Team 2 ist nach 2 Niederlagen am Tabellenende der Gruppe B.


fhn am 11.11.13

Ereignisreiches Wochenende Bezirksliga LG

Zuerst die richtig gute Nachricht:Unsere LG-Mannschaft konnte im dritten Wettkampf mit der Wunschaufstellung starten.
Das führte gegen die gleich eingeschätzten Mitbewerber der SSG Wittlage zu einem 5:0 Sieg.
Im einzelnen habe ich diesen so erlebt:
Marina gewann gewohnt - schnell - und präzise mit 96. Alexander ließ eine 96 folgen. Beide zogen Anna und Kathi mit jeweils 94 mit. Nur bei Danni lief es nicht so richtig mit 90.
Unsere Gegner waren fast gleichgut - aber halt nur fast. Es fehlten jeweils 1 bis 2 Ringe. Auch bei Danni. Als Marina dann 98 folgen ließ, war dieser Wettkampf gegen Svenja eigentlich schon gewonnen. Danni und Alexander mit 96 und 97 machten mit, Anna ließ eine 93 folgend und Kathi eine 92. Bei zwei Gleichständen lag unser Team mit 3:0 vorne.
Marina schoss zuerst aus - ließ 95 und 96 folgen und sicherte den ersten Punkt mit 385. Svenja fehlten zu diesem Zeitpunkt schon 19 Ringe zum Maximum.
Danni legte 94 und 91 zu 371 nach. Ihr Gegner musste die letzte Serie mit 98 zum Gleichstand ausschießen, was Sascha nicht gelang. Der zweite Punkt war sicher.
Kathi steigerte sich auf 97 und nahm in dieser Serie Rica 5 Ringe ab und vergrößerte den Vorsprung dann nochmals zu 378 gegen 372.
Spannend wurde es vorne. Anna und Dina lagen gleichauf. Anna - voll im Training - schoss beständig weiter zu 378 - Dina hatte letztendlich dann doch 11 Ringe weniger.
Aber Günter machte es spannend, schoss in der dritten Serie eine 99 gegen Alexanders 94 und lag mit 3 Ringen vor. Aber Günter musste danach pausieren und sah, wie Alexander schöne Zehner bohrte. Letztendlich hatte er dann gegen die 98 als Endserie von Alexander nicht viel entgegenzusetzen.
Somit geht das 5:0 - auch mit viel taktischen Einstellungen erkämpft - klar.

Unser Team liegt jetzt nach den ersten beiden Niederlagen auf Rang 4. - Rang 2 bis 3 scheint noch erreichbar - wenn die beiden letzten Wettkämpfe gegen Bramgau 2 und Schüttorf 2 auch so gut laufen.

fhn am 11.11.13

RWK Nachlese

Ingrid hat die Ergebnisse der Rundenwettkämpfe geschickt.

Unsere zwei Teams LG Freihand liegen gut auf den Rängen 3 und 6.
Vor allem Team 2 hatte einen tollen zweiten Wettkampf hingelegt mit Kathi 387, Anna 381 und Johanna 365.
Im Team 1 schossen Alexandra 385, Marina 380, Danni 383 und Inken in Hollage 394.


In der LP gibt es zurzeit ein Duell zwischen unseren älteren Herren und dem Nachwuchs.
Noch führen die erfahreneren mit knappen 2 Ringen vor unserem Team 2. Aber wie lange noch?
Team 3 befindet sich auf dem 11 Platz und gewinnt an Erfahrung.
Im einzelnen schoss Jakub mit 380 das herausragende Ergebnis. - Er nimmt in der Einzelwertung jetzt Rang 2 hinter Sören Elsholz ein.
Alexander P. liegt nach 364 auf Rang 3! - bereits 6 Ringe vor Stefan mit 369. Auf Rang 7 folgt dann Gerd mit 365, gleichauf mit Jürgen - 365.
Auf 10 folgt Alexander S. mit 362 vor Aloys auf 12 mit 365.


Im LG Auflage konnte sich unsere Mannschaft 1 mit 896 und 898 als alleinige Tabellenführer platzieren.
Team 2 liegt auf Rang 12.
Manni führt mit 299 + 300 die Einzelwertung mit an; Gerd ist mit 299 + 299 mit auf Rang 6 und Josef mit 298 und 299 auf Rang 7.

fhn am 11.11.13

Bezirksliga LP - 2 Wk - Tag

Heute, am zweiten Wettkampftag, gab es drei herbe Niederlagen unserer Teams 3 und 4 in der Bezirksliga.

Die 1:4 und 0:5 Ergebnisse spiegen nicht den tatsächlichen Verlauf der Wettkämfe. Diese waren teilweise sehr viel umkämpfter - als es diese schlanken Ergebnisse aussehen lassen.

 

Team 4:

Felix konnte 3 Serien lang mithalten - bevor ihm zum Schluss der Gegner mit 94 eine unlösbare Aufgabe vorgab. Er verlor bei 357 mit 7 Ringen.
Patrick kam leider etwas zu spät - in seinen Wettkampf; es gelang ihm mit den beiden Schlusserien 8 Ringe aufzuholen. Er hatte aber vorher zu viel verloren. Letztendlich waren 330 Ringe 1 Ring zu wenig zum stechen.
Jan startete furios mit 90 in der ersten Serie - hielt lange mit - hatte am Ende aber dann doch 5 Ringe zuwenig bei 335 Ringen.
Paul und Birgit verloren bei 329 und 327 ihre Kämpfe relativ klar.

 

Team 3:

Hier warte ich mit meinem Komentar noch auf die Einzelergebnisse.

 

fhn am 04.11.13

Rangliste im NSSV in KK Liegend

Der Wettkampf in Hannover in KK Liegend befindet sich auf einem gänzlich anderen Niveau als derjenige im Sommer im NWDSB.

Im vergangenen Jahr konnte die SSG Röwekamp in Hannover die Teamwertung gewinnen. Der erstmals ausgeschossene Pokal steht hier.

In dieser Wintersaison geht es um die Titelverteidigung. Und die befindet sich in Reichweite.

Im ersten Wettkampf konnten alle 3 Teammitglieder 593 Ringe schießen und Jan hielt mit 588 noch mit. Das war Platz 1.

Im zweiten Durchgang legte Marco 595 vor und wurde aber locker von Jörg mit 597 und Nico mit 598 getoppt. Das phantastische Mannschaftsergebnis von 1790 Ringen bedeutet 1 Ring mehr als der aktuelle deutsche Teamrekord und 2 Ringe weniger als der Weltrekord.

Aber die Titelverteidigung gelingt trotzdem  nicht - weil in diesem Jahr der Name SSG Kreis Iburg hinter diesen Schützen steht.

 

Hier sind die kompletten Ergebnisse:

www.nssv-hannover.de/ausbildung/llz-gewehr/

 

fhn am 04.11.13

RWK im Bezirk OS - 2. Runde

In dieser Woche finden die RWK der 2. Runde im Bezirk statt. 

Unsere Mädels mit dem LG schossen beachtliche Ergebnisse:

Kathi O. - 387; Anna 382; Johann für sie gute 365; Marina 380; Alex 385; Danni 383 und Inken in Hollage 394 Ringe.

Wir hatten ganz vergessen anchzufragen, wie hoch hier der Standrekord ist. Aber das holen wir nach!

 

fhn am 01.11.13

Landesliga Luftpistole

Am vergangenen Sonntag starteten unsere beiden ersten Mannschaften in der Landesliga Luftpistole.

 

 

Team 2

Durch eine geringe Teilnehmerzahl in der Gruppe, stand für unsere Mannschaft eine weite Anreise für nur einen Wettkampf an - und unglücklich holten sie sich dann eine 5:0 Niederlage gegen Anderlingen in Kutenholz ab.
Da tröstete es auch nicht, dass in dem Sall nebenan ein bayerisches Bierfest stattfand.  Zwei Punkte wären drin gewesen..

Aloys schoss mit 94 Ringen zu 368 aus - seine Gegnerin Laura hiet allerdings mit 94 dagegen und sicherte sich so mit 2 Ringen Vorprung den Punkt.

Peter an Pos. 1 führte lange durch eine gute taktische Leistung, bis er dann den Stand verlies. Dieses nutzte sewin Gegner Friedhelm zu einer Atempause und konnte mit 3 Ringen Vorsprung bei 36  gewinnen.

Alexander war chncenlos und verlor bei 354 mit 18 Ringen Unterschied; Uwe lag hinten, kämpfte sich etwas heran aber verlor seinen ersten LL-Einsatz dann bei 345 mit 9 Ringen und Alexander P. kam erst in der letzten Serie auf sein gewohntes Niveau.

Jungs - da ist mehr drin. Warten wir es ab.

 

Nebenan sind Fotos vom WK Team 2

 

Team 1

startete in Vechta ohne die etatmäßigen Nummern 1 und 2- also ersatzgeschwächt, konnte aber aufgrund der Verstärkung durch den eigenen Nachwuchs total überzeugen und gewann folgerichtig 3:2. Die Punkte steuerten bei: Stefan mit 373 bei 20 Ringen Vorsprung, Lars-Eric mit 362 und 7 Ringen Vorsprung und Jakub mit einem Ergebnis von 370 und 22 Ringen Vorsprung. Lisa verlor bei 361 bei 4 Ringen und Gerd bei 342 mit 2 Ringen.

 

fhn am 01.11.13

Talentnest Kreis Iburg

Unser Talentnest im Schüzenkreis Iburg in Bad Rothenfelde hat die Prüfung durch den Talentnestbeauftragten des NWDSB, Torsten Meinking, mit Bravour bestanden.
Wir warten jetzt auf den Bericht von Torsten auf der Internetseite des NWDSB.

 

fhn am 01.11.13

Start in den Winter

Unser bisher noch namenloses Team 4 startete gestern erfolgreich in die Wintersaison Luftpistole.

Diese Mannschaft besteht aus unserem Nachwuchs und Trainerinnen.

Der anfänglichen 1:4 Niederlage gegen die Favoriten Bramgau 1 folgte ein 5:0 Sieg gegen Bramgau 2.

Hierbei schossen alle Teilnehmer/innen sehr akzeptable Ergebnisse.

 

fhn & sm am 07.10.13

1. Schülerpokal Gewehr

Am 19.10. und 17.11.13 finden zwei Sichtungsschießen in LG und LG-3 für Schüler A + B (m + w) in Bassum statt.

Wer hat hieran Interesse?

Bitte beim Chef melden - oder direkt in Bassum bei Harm Otten.

 

fhn 23.09.13

Neues Logo

Dieses sind die Vorschläge für unser neues Vereinslogo.

Falls jemand noch einen schöneren Vorschlag hat, kann er uns diesen gerne zuschicken.

Ansonsten bitte abstimmen, welchen Vorschlag der Beiden Ihr besser findet.

sm 12.09.13

Ingrid - Bronze

DM Nachlese

LP Altersdamen verlassen den Bezirk Osnabrück

 

Nach 13 Jahren mit vielen tollen Erfolgen verlassen die Altersdamen Luftpistole den Bezirk Osnabrück. Sie sind mit der Einstellung des Bezirkspräsidium Osnabrück, welches momentan nicht einstimmig hinter dem Sport steht - nicht einverstanden und verlassen aus diesem Grund den Bezirk.

 

In der Zeit von 2001 bis 2013 errang die Damenmannschaft - für die SSG Röwekamp startend - gesamt 8 Team-Medaillen, davon 5 Goldmedaillen - und weitere 5 Einzelmedaillen.

 

Es bleibt zu hoffen, dass der Bezirk Osnabrück an seinem Erscheinungsbild arbeitet, um sportlich nicht völlig ins Hintertreffen zu gelangen.

 

fhn 07.09.13

Erfolge der Altersdamen LP

 

 

DM München Tag 5 - Dienstag

Die Goldmädels umrahmt von Trainer, Koordinator und Präsident

LP Altersdamen

 

Ja - die erfahrenen Damen mit der Luftpistole haben das Triple gemacht - im dritten Jahr nacheinander den Titel gewonnen. In diesem Jahr wiederum mit 1091 Ringen.

Bei Helene lief es durchwachsen - sie kam mit 358 vom Stand. Wobei sicherlich jeder einzelne Schuss erkämpft war.

Danach kam Rita vom Stand mit sehr gleichmäßig erzielten 364 Ringen. Wobei dieses Resultat natürlich nicht die wirklichen Höhen und Tiefen zeigt, die sie durchmachte.

Ingrid begann super - mit vielen Zehnern und einer 94-er Serie, ließ eine 90 und eine weitere gute Serie folgen und geriet - allerdings nur aus der Sichte der Zuschauer - in Zeitnot. Tatsächlich war sie 2 Minuten vor der Zeit fertig und hatte 369 Ringe erzielt.

Weitere Resultate gibt es jetzt - der Bewerb läuft noch.

 

fhn 27.08.13 - 14:47 Uhr

DM München Tag 4 - Montag

KK Liegend Juniorinnen

Das herausragende Resultat schoss Steffi B.; sie begann mit 98, ließ zweimal 99 folgen, schoss zwei 98er und schoss mit 100 aus. Symptomatisch waren die wirklich vollen Zehner in der letzten Serie - und natürlich die 10,0 als letzter Schuß. 592 bedeuteten Platz 6 in der Einzelwertung und mit der Mannschaft zusammen mit Rica und Alexandra Rang 14.

 

Die Mannschaft 1 schoss sich mit 1753 Ringen auf Rang 7. Neben Lisa T. mit guten 590 schossen hier Nadine mit 581 und Nadja mit 582 Ringen.

In der Einzelwertung belegt Lisa den 9. Rang, und Inken belegt mit 581 Ringen Rang 32.

Bei den Juniorinnen B kam Nadja auf Rang 22, Alex mit 579 auf Rang 38 und Rica auf Rang 68.

Nadja Schulte schoss sich mit 566 auf Rang 15, Rica mit 552 auf Rang 52 und Alexandra mit 542 auf Rang 77.

 

fhn 26.08.13

DM München Tag 3 - Sonntag

KK 3x20 Juniorinnen (Schüttorf und Wittlage)

Das Team der SSG Schüttorf landete mit 1672 Ringen auf Rang 12 und das Team der SSG Wittlage mit 1660 Ringen auf Rang 23.

Lisa Tüchter belegte mit 572 Ringen in der Abschlusstabelle Rang 13; Steffi Breuer mit 555 Rang 48, Nadine und Inken mit jeweils 545 Rang 63 und 64 bei den Juniorinnen A.

Nadja Schulte schoss sich mit 566 auf Rang 15, Rica mit 552 auf Rang 52 und Alexandra mit 542 auf Rang 77.

 

fhn 26.08.13

DM München Tag 2 - Samstag

Luftgewehr Juniorinnen

Lisa schoss einen guten Vorwettkampf und brachte 393 Ringe auf die elektronische Aufnahme. Das war der EInzug ins Finale. Dort errang sie mit weiteren 102.7 Ringen den abschließenden 6. Platz. - Zur Bronzemedaille fehlten 2,1 Ringe.

Die weiteren Starterinnen für den Schützenkreis Iburg waren: Nadine Grüneke mit 387 Ringen, Inken Plengemeyer mit 383 und Steffi Breuer mit 385. - Die Mannschaft erreichte Rang 10 unter 30 Teams mit 1163 Ringen. Das waren 10 Ringen hinter den Medaillenrängen.

 

Freie Pistole Junioren B

Jakub landete mit einer sehr guten Leistung und 499 Ringen auf Rang 17 von 52 Teilnehmern und Felix auf Rang 47 mit 442.

 

fhn 24.08.13

DM München Tag 1 - Freitag

Luftpistole - Frauen

Lisa schoss einen guten durchschnittlichen Wettkampf und brachte 366 Ringe auf die elektronische Aufnahme. Das war Rang 45 von 86 Teilnehmerinnen.

Rita hatte ihr erstes Training für den bevorstehenden Spezialwettkampf mit der LP und ließ mit 354 Ringen noch einige Zehner für den kommenden Dienstag im Lauf.

 

Schnellfeuerpistole Junioren B

Jakub landete nach 252 und 262 in den beiden Halbprogrammen auf Rang 12 von 25. Wobei zu beobachten ist, dass dort ein guter Schnellfeuernachwuchs heranwächst. Vielleicht ist dieses ja der wirklich vorhandenen Spannung in diesem Wettbewerb geschuldet?

 

fhn 24.08.13

Jugendverbandsrunde Endkampf

Am vergangenen Wochenende fand der diesjährige Endkampf der JVR in Hannover statt.

Wir hatten aus unseren Reihen 2 Teilnehmer: Marc mit der LP-5 und Jakub mit der OSP.

Jan blieb etwas hinter seinem Landesmeisterschafts-Resultat zurück und belegte mit 22 Treffern Rang 16 bei den Schülern.

Jakub machte seine Sache gut und erreichte mit 549 Ringen Rang 5 in der gemischten Klasse Jugend-Junioren B.

Wir gratulieren beiden Schützen.

fhn 13.08.13

Wintertermine

Die Termine der Rundenwettkämfe und Ligenwettkämpfe im kommenden Winter sind seit heute morgen alle bekannt. Die Termine befinden sich auf unserer "Termine" Seite.

 

fhn 02.08.13

DM München

Die Qualifikations-Ringzahlen für die Deutschen Meisterschaften in München stehen fest. Es kommt zu einigen unerwarteten zusätzlichen Starts und andere erwartete Starts finden nicht statt.

 

Unerwartet starten in München:

Felix bei den Junioren B mit der Freien Pistole;

Juniorinnen A mit Mannschaft 2: Ilona, Steffi, Alex.

Birgit mit LP bei den Seniorinnen.

Steffi mit LG bei den Juniorinnen A.

Jan in Jugend mit der Spopi.

 

Unerwartet dürfen nicht starten:

Jakub mit der Spopi.

Die Junioren-Mannschaft mit der OSP; nur Jakub startet.

 

fhn 30.07.13

Ladies Cup + Jugendverbandsrunde

Wir gratulieren dem Ladies-Team des NWDSB zum Gewinn des Titels. Aus unseren Reihen starteten Rita und Helene mit im Team.

 

Zum Endkampf der Jugendverbandsrunde fährt - als Einzelschütze - Jakub mit der Schnellfeuerpistole. Viel Glück!

 

fhn 30.07.13

Rangliste Schnellfeuer Junioren

Was ist wichtiger und höher zu bewerten, als die nationalen Titel der Deutschen Meisterschaft? - Richtig, das Abschneiden bei den Ranglisten-Wettkämpfen.

 

Jakub nahm in diesem Jahr erstmals an der Rangliste Schnellfeuerpistole bei den Junioren teil. Er belegt nach 523 + 545 + 530 + 542 jetzt den Rang 9. Von den gleichaltrigen Schützen des Jahrgangs 1996 ist er auf Rang 3. - Da wir auch schon andere - höhere Ergebnisse von ihm gesehen haben, geht da hoffentlich in den kommenden Jahren noch was. ?

 

fhn 16.07.13

LM Freie Pistole Nachtrag

Heute erhielt ich die Nachricht, das unser Altersteam in der Freien Pistole in einer berichtigten Wertung nunmehr die Bronzemedaille in der Mannschaft errungen hat.

 

Wir gratulieren Alexander S. und Jürgen und Hermann zu dieser unerwarteten Medaille.

Die Auszeichnung wird von mir nachgeliefert, sobald sie hier eintrifft.

 

fhn 15.07.13

LM OSP

Am vergangenen Samstag fanden die Landesmeisterschaften Schnellfeuerpistole statt. Unsere Junioren kämpften mangels Mitbewerbern nur um das Ticket zur DM in München. Und das sollte mit 1412 Ringen und 60 über dem letztjährigen Limit gelöst worden sein.

Jakub schoss dieses LM-Ergebnis während der höherrangigen Rangliste in Suhl. Nach einem tollen ersten Durchgang von 279 kam er auf gesamt 530 Ringe und damit zur Einzel-Goldmedaille. Alexander schoss beständig gut und erreichte mit 469 die Silbermedaille und bei Felix lief es nicht so richtig - aber wozu hat man schließlich eine Mannschaft?

 

Unser Altersteam schoss die Teamwertung in der Schützenklasse und belegte Rang 2. Es schossen: Gerd 479 und die Bronzemedaille der Einzelwertung, Jürgen 474 und Alexander S. 458.

Mit der alten Schnellfeuerpistole wurde Jürgen mit 512 Ringen zweiter und Alexander S. errang mit 506 Ringen die Bronzemedaille.

 

fhn 15.07.13

LM Senioren KK Auflage 50 + 100 m

Am vergangenen Wochenende starteten unsere Seniorenteams zur Titelverteidigung der letztjährig errungenen LM-Titel mit der Mannschaft. Es lief nicht so gut wie im vergangenen Jahr. Ob es nur daran lag, dass Manni nicht dabei war?

Die einzige Medaille errang Marie-Louise mit dem KK-Gewehr auf 50 m bei 282 Ringen. Rang drei bei den Seniorinnen B. Wir gratulieren!

 

fhn 10.07.13

LM KK 3x20 Nachwuchs

Gestern schossen unsere Mädels als Juniorinnen bzw. Jugend ihre Landesmeisterschaften KK 3x20.

Inken gelang es erstmals in der Einzelwertung Landesmeisterin bei den Juniorinnen A zu werden. Zusammen mit Steffi und Lisa T. gewann sie gleichzeitig den Mannschaftstitel für die SSG Schüttorf. Sie wird in dieser Mannschaft bei den DM starten.

Alexandra und Marina schossen 541 und 535. Beides sollte zum Start in München reichen.

Wir gratulieren!!!

 

fhn 01.07.13

LM Spopi Damen und Jugend

Am Sonntag trafen sich unsere Damen und Altersdamen zur Landesmeisterschaft in Geestemünde. Mit der Sportpistole bilden wir zugunsten von Stoppelmarkt Vechta eine Wettkampfgemeinschaft.

Lisa R. konnte bei den Damen mit 558 Ringen die Bronzemedaille erringen und fährt mit den beiden Teams von Stoppelmarkt zur Deutschen. Helene, Ingrid und Rita schossen teilweise tolle Ergebnisse und vervollständigten das gute Bild. Mannschaft 1 mit Lisa, Helene und Ingrid errang die Team-Silbermedaille und Team 2 mit Rita errang die Bronzemedaille. Wir sehen uns alle in München wieder.

 

Jan lieferte zum Abschluss seines Auftritts in der Jugend mit 514 ein tolles Ergebnis ab. Rang 4 und nur minimal an der Quali vorbei.

 

fhn 01.07.13

LM FP + Stapi + ZFP

Am Samstag fuhren unsere erfahrenen Pistolenschützen nach Geestemünde und kehrten mit einer schönen Silbermedaille, errungen mit der Zentralfeuerpistole heim. Sie hatten nur 2 Ringe Rückstand auf die Landesmeister aus Wittlage und es fehlen nur ca. 11 Ringe zur Quali für die DM in München! Es schossen: Alexander 546, Gerd 543 und Jürgen 540.

In den weiteren Disziplinen wurden wichtige Erfahrungen gesammelt.

 

fhn 01.07.13

Jahreshauptversammlung - alles neu

Die wichtigsten Ergebnisse des gestrigen Abends sind:

Ab dem 01. Oktober 2013 heisst unser Verein: "SSG Kreis Iburg".

Ab dem 01. Oktober 2013 werden unsere Vereinsmitglieder ab Junioren/Juniorinnen und älter direkte Vereinsmitglieder.

Ab dem neuen Wettkampfjahr gibt es neue Mitgliedsbeiträge: 16-jährige und jünger sind beitragsfrei; 17 bis 20-jährige zahlen 40 Euro jährlich; 21-jährige und älter zahlen 80 Euro jährlich.

Unser Zuschuss zu den Starts bei den "Deutschen in München" bleibt für den Nachwuchs unverändert und bei den 21-jährigen und älter wird er halbiert.

Der Vorstand der SSG bleibt unverändert.

GK Liegend - drei Goldmedaillen

Am Freitag im niederländischen Emmen, bei Wind, Regen und Kälte, setzte sich die Erfahrung und auch wohl das bessere Material durch. Es gewann Storcky, der im ersten Durchgang 595 vorlegte - und geduldig bis zur Siegerehrung blieb. Ein würdiger Landesmeister!

Im letzten Durchgang erschoss sich Inken ihre erste Einzel-Landesmeisterschaft mit 576 Ringen bei den Frauen.

Im Teamwettbewerb profitierte unser Team 2 von einem Waffendefekt von Marco - und schob sich mit 590 + 585 + 585 auf Rang eins. Manuel rundete den Erfolg ab, indem er mit 593 Ringen die Silbermedaille holte.

 

 

 

fhn - 23.06.2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bescheidenes Auftreten Junioren LP

Mit der Luftpistole blieben die Ergebnisse etwas unterhalt der Erwartungen - aber es langte zum Team-Sieg.

 

 

 

fhn - 16.06.2013

 

Doppelsieg mit LP-5

Jakub konnte heute die schnelle LP mit 40 Treffern vor Alexander P. mit 34 Tr. bei den B Junioren gewinnen. Leider gibt es diesen Bewerb nicht bei den DM.

 

 

 

fhn - 16.06.2013

 

Landesliga Termine sind bekannt

Die Termine der Landesliga LP im kommenden Winter sind wie folgt:

 

Sonntag, 20.10.13

Sonntag, 03.11.13

Sonntag, 01.12.13

Sonntag, 12.01.14

Sonntag, 02.02.14 - Viertel- und Halbfinale

Sonntag, 16.02.14 - Finale

 

 

fhn - 16.06.2013

Lisa ist Landesmeisterin LG

Lisa T. war heute die beste Juniorschuetzin und gewann den Bewerb mit 394 Ringen vor Inken. Zusammen mit Nadine auf dem Bronzeplatz reichte es zum Team Traumergebnis von 1177 Ringen. Das laesst auf ein gutes Abschneiden bei den DM hoffen.

Danken moechte ich an dieser Stelle den hieran Mitverantwortlichen und Wegbereitern Willi und Guenter. Der Erfolg wurde abgerundet durch die beiden weiteren Stockerlplaetze von Team 2 auf Rang 2 und von Team 3 auf Rang 3. Schade nur, dass keines der Maedels einen Start in Muenchen schaffte.

 

 

fhn - 15.06.2013

Lisa ist Landesmeisterin LP

Lisa R. schoss heute mit 372 Ringen einen tollen Vorkampf und brachte es anschliessend im Finale fertig, die 4 Ringe Rueckstand auf die fuehrende Schuetzin in einen hauchduennen Vorsprung umzuwandeln. Wir gratulieren!!

 

 

 

 

 

fhn - 15.06.2013

 

 

Wir haben Nachwuchs!!!

Am Samstag hat unser jüngstes Mitglied Lena das Licht der Welt erblickt!

Wir gratulieren den Eltern Bastian und Alexandra ganz herzlich zur Geburt ihres zweiten Kindes!

 

 

 

sm  12.06.2013

 

LM LP Altersklasse

Am Sonntag waren unsere "Alten" dran. Die Mädels schossen ihre Resultate und die Jungs schossen alle etwas weniger. Woran liegt das bloß?

 

Rita, Helene und Ingrid verteidigten ihren Mannschaftstitel erfolgreich und mit Riesenvorsprung und fahren nach München und nehmen vielleicht Birgit mit? - Monika, Erika und Anette gelang es, den 2. Platz zu belegen.

 

Rita erreichte mit 364 bei den Altersdamen den 2. Rang; Helene gewann mit 360 bei den Seniorinnen - Birgit gewann Bronze mit 352.

 

Gerd gelang es wieder einmal diese kleinen Teller umzuschiessen. Er traf einen weniger als die beiden Mitbewerber und errang Bronze.

 

Eine kleine Notiz am Rande: Da das Auflageschießen mit der LP in unserem Verein belächelt wird / wurde, entschloss sich unser Boss für den SV Icker zu starten. Nun gelang es ihm mit dem Team Icker Landesmeister zu werden! - Mary-Lou erschoss sich mit LP A die Silbermedaille bei den Seniorinnen B.

 

fhn  11.06.2013

Jugendverbandsrunde Rückkampf

Die "Jugend" schoss in Oldenburg den Rückkampf in der diesjährigen Jugendverbandsrunde gegen die Auswahl des NSSV.

Überzeugen konnten hier eigentlich nur unsere beiden OSP Schützen, die sich - Jakub 524 und Felix 509 - für den Endkampf am 1. Wochenende im August in Hannover qualifiziert haben sollten.

 

Marc wird mit seiner letzten Scheibe nicht einverstanden sein; es reichte aber zu 167 und damit zum dritten Platz der NW-Schüler in der LP. - Vielleicht qualifiziert sich ja dieses Team für den Endkampf?

 

Bei Alex lief es nicht so richtig - 385 LG, 562 KKL, 549 KK 3x20 - da ist mehr drin.

 

fhn  10.06.2013

LM 2013 - KK Liegend

Am Sonntag, in Vechta, konnten unsere Juniorinnen den Mannschaftstitel und den Start bei der DM sichern. Lisa wurde mit 584 Ringen Landesmeisterin Juniorin A, Nadja errang Silber bei Juniorinnen B mit 583 und Alex die Bronzemedaille mit 575. Alle drei starten in München und zusätzlich Nadine in der Mannschaft und Stefanie und Inken, die jeweils 577 als Juniorinnen A schossen. Team 2 belegte hinter Tell Wechloy den Bronzerang.

 

In der Jugend errang das Team mit Lena, Annika und Maja die Silbermedaille; Lena mit 572 Ringen darf sich Hoffnungen auf einen Start in München machen und errang die Bronzemedaille. Sehr gut schoss Johanna mit 95 + 93 + 98 + 96 an, konnte dieses aber leider nicht "nach Hause bringen".

 

fhn  03.06.2013

LM 2013 - Spopi Alt

Unsere Altersklasse-Schützen errangen am Sonntag in Geestemünde zwei weitere Medaillen. Alexander S. gewann den Bewerb in der Altersklasse mit 560 Ringen. Dieses ist auch das Vorjahres-Qualiergebnis zur DM. - Gerd errang mit 532 Ringen bei den Senioren die Silbermedaille.

 

fhn  03.06.2013

LM 2013 - Superstart - Freie Pistole Junioren

Von gleich 2 Titeln koennen wir aus Geestemuende berichten. Unsere Jungs = Junioren gewannen den Mannschaftsbewerb vor Moordorf und Jakub gewann mit dem besten Ergebnis aller Junioren den Landesmeistertitl B mit 487 Ringen und hat damit die Fahrkarte zur DM geloest.

 

Gleich anschliessend wurde die Sportpistole geschossen. Hier errangen unsere "Jungs" weitere 3 Medaillen. Jakub stellte mit 533 einen neuen Landesrekord auf, der aber nur 45 min hielt. Zum Schluss hatte er die Silbermedaille und Felix mit 508 den Bronzerang. Die Jun B Mannschaft konnte bei den Schuetzen mangels Beteiligung die Silbermedaille erringen.

fhn 01. und 02.06.2013

Bohmter Wappen Zwischenstand

Beim diesjährigen Wettkampf um die Bohmter Wappen läuft alles ganz gut. Zwar wurde unsere Liegendmannschaft gestern nachmittag vom Titelverteidiger aus Bruchmühlen abgefangen, aber unsere LP-Schützen führen weiterhin und unser LG-Team ging gestern nachmittag mit einem Kreisrekord (eingestellt) mit 1169 Ringen klar in Führung.

Zwischenergebnisse


fhn 31.05.2013

Termine - Startzeiten - Landesmeisterschaften

Seit jetzt sind auf unserer Terminseite alle Starttermine der der diesjährigen LM veröffentlicht.

fhn 27.05.2013

Nord West Cup - falscher Termin

Der Termin und die Wertung beim Nord-West Cup sind für die Zukunft sicherlich nochmal zu diskutieren.

Ein Termin nach den DM würde dieser Veranstaltung sicherlich den Rang geben, der ihr gebührt. Weg von den Vorbereitungen zur LM, weg von den Schießsportwochen, Kadermaßnahmen und der Rangliste in Suhl. - Unter letzterem hatte zwar nur das Team der Bezirks Osnabrück zu leiden - aber dafür auch richtig. Wenn Jakub in der Sportpistole hätte mitschießen können, wäre der Gesamtsieg unserer gewesen.

Ausserdem ist die Punktewertung grade derjenigen Disziplinen, die nicht richtig angenommen werden, zu überdenken.

Im großen und ganzen schnitt die Mannschaft des Bezirks Osnabrück ganz gut ab - wurde wieder zweite. Die Sieger kommen wiederum aus dem Bezirk Stade, was nicht verwunderlich ist.

Mit dem LG reichte eine tolle Leistung von Lena Ströbel aus, um die mittelmäßigen Resultate der Schüler auszugleichen und mit knappem Vorsprung zu gewinnen. Lena schoss 385.

Im LG-Dreistellung der Schüler lagen unsere kids mit vorne und verloren knapp gegen Stade. Lea schoss 283 und Paula 276 und zusätzlich Rene 274.

In KK Liegend schossen Maja 552, Alex 569 und Marina 563. Das reichte nur zu einem Mittelplatz.

Ebenso lief es in KK 3x20. Hier gewann Nadja zwar mit 569 den Bewerb, aber bei Johanna lief es nicht so gut.

Mit der LP ergab sich ein weiterer Mittelplatz für die Mannschaft. Marc wurde mit 173 Ringen dritter der Schüler, Patrick schoss 336 und Jan 319.

In der Sportpistole hätte Jakub sicherlich gerne mitgeschossen, da er aber keine Chance zum Vorschießen hatte und in Suhl OSP schoss, konnte kein Ergebnis von ihm mitgewertet werden. Dieses ist ganz klar unfair - weil diejenigen, die in Suhl mit der LP schossen, ihr Ergebnis angerechnet bekamen. Hier sollte es eine Änderung der Ausschreibung geben.


fhn 27.05.2013

Besuch in Rom

In der vergangenen Woche konnte unser Chef einige Weichen für die zukünftige Ligasaison stellen. Hierzu traf er sich mit den uns befreundeten Schützen/Innen in Rom und Pistoia.

Im Bereich LG wird wiederum Francesca unser Team unterstützen können - und zusätzlich vielleicht Flavia?

Im Bereich LP haben Ale und Marco wiederum zugesagt, uns im kommenden Winter zu unterstützen. Die Antwort von Paolo steht noch aus und zusätzlich hat Tommaso Interesse daran, unser Ligasystem kennenzulernen.


fhn 27.05.2013

SSW Stockum Lüstringen

Die Schießsportwoche in Stockum-Lüstringen besuchten wir mit Erfolg. Im KK Liegend lagen unsere Teams vorne und Niko gewann mit 597 Ringen vor Marco mit 591 und Dimmi mit 590. Inken belegte mit 589 Ringen Rang 4 vor Storcky und Daniela.

Mit der LP reichte es zum zweiten Teamplatz. Hier schoss sich Alexander S mit 371 Ringen auf Rang 3, Stefan mit 368 auf Rang 4 und Gerd mit 362 auf Rang 7.
Jakub gewann mit 361 LP die Nachwuchswertung vor Alexander P. und Paul. 

fhn 27.05.2013

Landesliga KK Liegend Abschluss

Und es geht weiter. Gestern konnte sich unser Team - bedingt durch Ausfälle in anderen Mannschaften und auch - weil ein neuer Teamrekord geschossen wurde - nochmals um 2 Plätze verbessern. Somit nimmt die bei weitem jüngste Mannschaft dieser Runde den Rang 5 von 10 Mannschaften ein. - Das Durchschnittsalter beträgt 17 bis 18 Jahre. - Das zweitjüngste Team hat geschätzt ein Durchschnittsalter von 37 Jahren.

Wir freuen uns bereits auf die neue Saison im kommenden Jahr - und wollen dann auch mit dem Sportgewehr angreifen.

Aber jetzt zu "Gestern". Jan schoss wiederum einen neuen persönlichen Rekord und erreichte mit 574 Ringen als Jugendlicher bereits ein sehr gutes Resultat - und die Analyse nach dem Wettkampf ergab aber, dass da noch mehr drin ist.
Alexandra und Inken schossen mit 579 und 584 jeweils Resultate, die ihrem jetzigen Trainingsstand entsprechen und freuen sich beide auf die bevorstehenden LM.

fhn 06.05.2013

ISCH

Einige unserer Schützen nahmen an ISCH, dem internationalen Event von Hannover teil. Erfolgreich. Wie ich meine:

Unser Trainer Nikolai Venger schoss sich in das Finale der besten 8 Liegendschützen KK und belegte dort Rang 5 ! - Wir gratulieren Dir, Niko!

Lisa schoss sich mit 411,0 mit dem LG auf Rang 14 - 1 Ring mehr hätte zum Finale gereicht - das war auch gut !

Jakub schoss sich in seinem ersten Jahr als Junior mit der Schnellfeuerpistole und 519 Ringen auf Rang 4 und war damit auf Rang 2 der deutschen Teilnehmer.


fhn 08.05.2013

Landesliga KK Liegend 2. Wettkampf

Ja! Geht doch!
Gestern gab es beim zweiten Durchgang auf Landesebene in KK Liegend gleich 2 neue persönliche Bestleistungen. Jan steigerte sich von 540 auf 564 Ringe und Marina um 4 Ringe auf 573 - wobei sie dieses erst mit der Endserie in Form einer 100 klarmachte. Inken hatte 579.
Damit hatten wir nicht nur unser Minimalziel erreicht - und die rote Laterne abgegeben, sondern wir konnten uns von Platz 10 auf Rang 7 vorschießen.

Das war ein gutes Training für die bevorstehenden Landesmeisterschaften.

Jetzt stehen die BZM an - leider auf dem antiquierten Stand in Bramsche mit Gehmann-Kästen und den dazugehörigen Fernrohren und schnell reißenden Papp-Bändern.
 
fhn 08.04.2013

neue Homepage des Bezirks

Sprechen - schreiben wir einmal drüber. Nach einem Servercrash hatte der Bezirk Osnabrück wochen- ja monatelang keinen Internetauftritt.

Aber - bedingt durch unsere endlich etwas verbessertes Team im Bezirk ist der Neuauftritt gelungen.

Es sind einige Fotos von der BZM LP Altersdamen im Netz zu sehen unter:

http://www.schuetzenbund-oegb.de/Bilder?gfid=1161

Und die meisten Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften 2013 sind auch veröffentlicht - nachdem es im vergangenen Jahr keine solche Ergebnisse gab, ein toller Fortschritt!
 
fhn 06.04.2013

BZM GK Liegend in Hille

Überraschend endete die Bezirksmeisterschaft GK Liegend am vergangenen Samstag in Hille, Schießstand Wittloge: Es gewann völlig unerwartet Franz mit 598 Ringen vor Jörg mit 592. Inken schoss ein tolles Ergebnis mit 586 Ringen, während alle weiteren Teilnehmer dem dichten Schneetreiben und auch den unpräzise auswertenden elektronischen Anlagen Tribut zollten. - Es war richtig kalt.

fhn 05.04.2013

SSW GTV Bremerhaven

Zwei unserer Nachwuchsschützen Pistole waren in Bremerhaven.
Marc schoss sich bei den Schülern mit 168 auf Rang 4 von 15 und mit LP-5 bei 19 Treffern auf Rang 6.
Jan erreichte als Jugendlicher 322 Ringe.

fhn 05.04.2013

1. Runde KK Liegend Landesliga

Gestern, bei Wind, Sonne und Kälte, trafen sich 10 Teams in Heidberg-Falkenberg zum ersten Durchgang KK Liegend in der Landesliga. - Für unser sehr sehr junges Team war dieses ein erster Trainingstest, der bei allen drei Teilnehmern Raum für Verbesserungen ließ:
Inken schoss 575, Alex 565 und Jan 540. - Aber die Schützen mit mehr als der zehnfachen Erfahrung brachten auch nur Ergebnisse um höchstens 585 auf die Scheiben. Also - da geht noch was.

fhn 25.03.2013

ISAS

An diesen Tagen blickt alles gespannt zur ISAS.

Die Ergebnisse von Lisa und Nadja liegen vor. Sie schossen in KK Liegend 593 und 586 Ringe! - Wobei Lisa die Bronzemedaille errang. Wir gratulieren!

Jakub und Felix sammelten mit der Schnellfeuerpistole weitere Erfahrungen.

Und am Samstag erreichte Niko mit 522 Ringen in KK Liegend, Jörg 514 und Marco 520 Ringe. Zum Finale wären 524,4 nötig gewesen.

fhn 21. und 25.03.2013

Aufstieg zur Landesliga LG knapp verpasst

Am vergangenen Sonntagnachmittag haben wir den Aufstieg in die Landesliga LG knapp verpasst. Es fehlten ungefähr 1,5 Schüsse. Und wo die geblieben sind? - Im Schnee-Chaos auf dem Frankfurter Flughafen befand sich jedenfalls die Schießausrüstung (ohne Gewehr) von Francesca. - Und weiterhin fanden wir es ungerecht, dass ausgerechnet auf einem unserer Stände der Streifenhalter defekt war und seinen Streifen verlor - mit einigen weiteren Beeinträchtigungen danach.

Ziehen wir Bilanz, dann waren wir - mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren sicherlich das jüngste Team. Und hätten es fast geschafft. Alex hatte 390 und 384, Francesca 382 und 387, Marina 378 und 380, Kathi O. 369 und 375 und unser Pechvogel 366 und 370. - Da geht noch was - zumal sich für die kommende Saison Verstärkung angesagt hat.

fhn 21.03.2013

Bezirksmeisterschaften Teil 3

Heute, am Samstag, startete der Nachwuchs mit der LP-5 und Luftpistole. Erfreulich ist die Entwicklung bei den Schülern- weil wir hier nach einer kleinen Pause wieder 2 Teams an den Start brachten und alle mit einer Nadel ausgezeichnet wurden.

In der Jugend setzten sich Patrick, Jan und Matthes sicher durch und lassen auf "mehr" hoffen.

fhn 09.03.2013

Bezirksmeisterschaften Teil 1

Bereits am 23. und 24. Februar begannen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften Luftgewehr in der Tropfsteinhöhlen-Atmosphäre in Nordhorn.

Es war schon ein besonderes Erlebnis, den vielen guten Juniorinnen zuzusehen, die im großen und ganzen die erlernten Techniken sehr gut umzusetzen wussten.

Dank des Ausrichters konnten auch die Juniorinnen B ein Finale schießen. Beide Finals der Juniorinnen waren gut besetzt - nur die Kaderschützinnen fehlten - und es kam zu spannenden Wettkämfen.

Durchsetzen konnten sich bei B: Alexandra mit 389 Ringen und Marina mit 384. 5. wurde Danni mit 373; und die Sache A war eindeutig dominiert von Röwekamp:
1. Nadine mit 388, 2. Inken mit 385, 3. Steffi mit 384, 4. Kiki mit 378, 5. Anna mit 381, 6. Kathi O mit 371, 7. Lisa mit 394 und 8. Ilona mit 381.
Bei diesen Ergebnisse fehlt jeweils das Finalergebnis. Leider streikt immer noch der Server des Bezirksverbandes, somit fehlen die genauen Ergebnisse.

Am Vortag konnten Jan und Johanna jeweils den 4. Platz bei den Jugendlichen belegen. Sie schossen 357 und 360 für die SSG Wittlage.

Und eine Gratulation geht an Storcky, der mit 379 Ringen den Silberrang bei den Alterschützen belegte. Er schoss für Lustgarten Osnabrück.
Manni wurde bei den Senioren fünfter mit 363 Ringen.

fhn 07.03.2013

Bezirksmeisterschaften Teil 2

Am vergangenen Sonntag gab es die ersten Resultate der BZM Luftpistole.

Die Ergebnisse seht ihr nebenan. Wir unterstützen mit dieser Veröffentlichungs-Aktion den Bezirksschützenverband, der momentan keinen Server zur Verfügung hat.

Kurzkommentar: Unsere erfahrenen Mädels haben zwar noch nicht die Form, die zur Titelverteidigung nötig ist. Es ist aber auch noch früh im Jahr. Die zweite Mannschaft schießt sich immer mehr in den Bereich der Qualifikationsringzahl zur Deutschen. Ingrids Ergebnisse werden besser.

Bei den erfahrenen Herren kann man beobachten, dass die Ergebnisse nicht in den Himmel wachsen. Es war kein Ausnützen den Heimvorteils erkennbar.

Alexander hat sich mit der ZFP und LP-5 gut platziert, während Gerd mit letzterer seinen LM-Sieg von 2011 in den Schatten stellte!

fhn 06. und 07.03.2013

Talentnest 2013

Am vergangenen Sonntag trafen unsere Talente aus Westbarthausen-Kleekamp und Dissen-Bad Rothenfelde aufeinander.

Es kam zu einem ersten Kräftemessen vor der Bezirksmeisterschaft mit der Luftpistole.

fhn 20.02.2013

Finale Bezirksliga LG

In den Finalwettkämpfen der Bezirksliga LG haben wir uns tapfer geschlagen. Es hat zwar noch nicht zur richtigen Überraschung gereicht - aber die bis dahin ungefährdeten "Jungs" aus Lähden befanden sich im Wettkampf gegen unser sehr junges Team am Rand einer Niederlage.

Halffinale: SG Lähden 1 gegen SSG Röwekamp 
Marina und Danni schossen gewohnt, schnell und beständig gut und lediglich der 3. Satz von Danni mit 88 brachte ihrem Gegner eine Chance, die er aber nicht nutzen konnte. Beide gewannen mit 5 bzw. 1 Ring Vorsprung.
Alexandra hatte am Vortag im Kader in Ladekop 180 Schuss kniend und 100 Schuss freihand jeweils auf 50 m absoviert und kam mit dem LG nicht so richtig zurecht. Das eröffnete Jens Rolink die Chance mit ihr bei 374 gleichzuziehen und dann das Stechen zu gewinnen.
Kathi O. lag anfangs in Front, musste aber in der dritten Serie ihrem gut schießenden Gegner den Vortritt lassen. Sie verlor letztendlich mit 4 Ringen. Ähnlich erging es Jana auf Position 5.
Lähden gewann 3:2.

Im kleinen Finale gegen SSG Bramgau 2 kam es zu einem ähnlichen Verlauf wie bereits im Kampf in der Hauptrunde.
Lediglich die Position 1 ging an Bramgau, alle anderen Partien wurden deutlich gewonnen. Hierbei schossen wiederum Marina und Danni mit 383 und 378 die besten Ergebnisse und das in ca. 15 bis 18 Minuten.

Somit konnte das Team Röwekamp die bronzene Nadel erringen. Dieses ist ein guter Auftakt in die diesjährigen Bezirksmeisterschaften.

Die einzelnen Ergebnisse sind hier:
 

fhn 20.02.2013

Aufstiegskampf zur Landesliga LG

Die Startzeiten des Aufstiegswettkampfes zur Landesliga LG sind heute angekommen. Unser Team startet um 15:35 Uhr und um 18:25 Uhr am Sonntag, dem 17. März im Landesleistungszentrum in Bassum.

fhn 20.02.2013

Talentnest Röwekamp in Bad Rothenfelde 2012

Der Talentnestbeauftragte des Jugendleiters im Landesverband hat Berichte angefordert über das zurückliegende Jahr.

Hier ist unser Bericht:

fhn 15.02.2013

Liegendrangliste 2012-13 im NSSV

Unser Team Röwekamp hat die Liegendrangliste in NSSV mit unglaublichen Ergebnissen gewonnen. Den größten Anteil hieran hat der wohl momentan beste Liegendschütze in Deutschland, Nico Venger - u.a. auch Trainer unseres Nachwuchses!

Aber seht selbst:

Einzelwertung - Teamwertung

fhn und Danke an m.h. 12.02.2013

Landesliga Finale

Hiermit gratulieren wir Inken zum Gewinn der Bronzemedaille mit dem Team Schüttorf in der Landesliga Luftgewehr am gestrigen Sonntag. Sie trug mit ihren 389 Ringen sicherlich entscheidend zum Gewinn der Begegnung gegen Bramgau in Etzhorn bei.

Hiermit gratulieren wir Rita zum Gewinn der Silbermedaille mit dem Team Stoppelmarkt in der Landesliga Luftpistole. Auch Rita schoss mit 366 Ringen ein sehr schönes Resultat. Das Finale ging zwar verloren - aber vorher hat sie mit ihrer Mannschaft alles gewonnen.

fhn 11.02.2013

Bericht auf der Homepage NWDSB hierzu:

Bremen-Borgfeld Marathon

Einige unserer Schützen waren beim Marathon-Schießen in Bremen-Borgfeld.

Alexandra belegte Platz 3 bei den Juniorinnen mit 968 Ringen Luftgewehr,

Ina belegte Rang 3 in der Damenwertung KK Liegend mit 956 Ringen,

Marco gewann die offene Klasse KK Liegend mit 993 Ringen vor Niko mit 990 Ringen. Die hieraus resultierende Mannschaft gewann die offene Klasse.

fhn 22.02.13

Kurznachrichten vom Wochenende

Bei Alexandra und Peter war in Den Haag etwas die Luft "raus". Sie konnten sich in den beiden abschließenden Durchgängen nicht mehr verbessern.

Am Samstag verbesserte sich unsere erste LG Auflage-Mannschaft im Endkampf auf Rang 3. Zum Schluss fehlten nur 8 Ringe auf den Sieger und 3 Ringe auf Rang 2.

Am Sonntag schoss unser Nachwuchs zwei hervorragende Resultate: Im Endkampf LG offene Klasse gelangen Alexandra in der Nordhorner Höhle 392 Ringe und Jakub in LP offene Klasse 369 Ringe.

Unser Team 2 mit dem LG erreichte Rang 12 und unser Team 1 - trotz des fehlenden Einzelergebnisses geland es noch, sich auf Rang 16 vorzuarbeiten. Das bedeutet, dass dieses Team weiter in der Staffel 1 mitschießt. - Die beiden letzten Ergebnisse von 1164 und 1163 deuten darauf hin, dass es im kommenden Winter ein spannendes Rennen gegen Schüttorf und Wittlage geben könnte. Vielleicht gelingt es uns ja einmal, diesen schweren Vogel mit den ausgebreiteten Adlerschwingen zu erringen? Röwekamp steht ja bereits in den Jahren 1973 und 1975 je einmal drauf.

Unser Team Luftpistole konnte den Vorsprung weiter ausbauen und gewann wiederum den Wanderpokal. Erfreulich war, dass "unsere Jungs" mit Schnitt 350 das drittbeste Ergebnis schossen. Auch hier scheint im kommenden Winter was möglich zu sein.

fhn 04. und 08.02.13


Intershoot Den Haag Tag 2

Alexandra fehlen ca. 4 Ringe am Finale

Heute morgen schoss Alexandra das nochmals beste Resultat einer deutschen Teilnehmerin beim 2. Tag Intershoot in Den Haag. In ganzen Ringen schoss sie 386 Ringe, in Zehntelwertung waren dieses 402,2.

Warten wir auch hier mal ab, ob es morgen klappt?


Intershoot Den Haag Tag 2

Peter Friend verpasst das Finale bei Ringgleichheit als 9.

Heute Nachmittag verpasste unser (u.a.) Landesliga-Schütze Peter Friend, heute für Irland startend, das 2. Finale äußerst knapp.

Peter schoss ein weiteres für ihn mittleres Resultat von 556 Ringen. Warten wir mal ab, ob es morgen endlich klappt?


Intershoot Den Haag Tag 1

Alexandra fehlen ca. 5 Ringe am Finale

Heute mittag schoss Alexandra das beste Resultat einer deutschen Teilnehmering beim 1. Tag Intershoot in Den Haag. In ganzen Ringen schoss sie 386 Ringe, in Zehntelwertung waren dieses 402,2.

Warten wir auch hier mal ab, ob es morgen klappt?


Intershoot Den Haag Tag 1

Peter Friend verpasst das Finale knapp

Heute morgen verpasste unser (u.a.) Landesliga-Schütze Peter Friend, heute für Irland startend, um 3 Ringe das Finale.

Peter schoss ein für ihn mittleres Resultat von 556 Ringen. Warten wir mal ab, ob es morgen klappt?


LG Bezirksliga Halbfinale

Ja - es ist geschafft - wir sind im Halbfinale der Bezirksliga LG

Heute morgen, vielleicht doch recht früh - startete unser Team im Kampf gegen die etwas stärker eingeschätzte Mannschaft der NSG Nordhorn um sich durch einen Sieg für das Halbfinale zu qualifizieren.
Und dieses gelang.

Marina kaufte wohl durch ihre Schnelligkeit der nordhorner Spitzenschützin Christin den Schneid ab und gewann letztendlich klar mit 370 gegen 364. Nicole Blumenthal geriet von Anfang an ins Hintertreffen und verlor gegen unsere Alex mit 371 gegen 381. Kathi O. hatte nach der ersten Serie 4 Ringe Vorsprung und baute diesen leicht aus zu einem 366 gegen 356 Sieg und Jana mit weiteren 366 gewann sicher gegen den Ersatzschützen im Nordhorner Team. Es kam zum Stechen bei 366 in der mittleren Partie. Danni hatte nach einer 9 keine Chance gegen Claudia Huy aus Nordhorn, die im zweiten Stechschuss eine 10 schoss.
Der 4:1 Sieg bringt das Team Röwekamp nun auf den erwünschten 4. Platz und somit in die Endrunde.

Es geht am Sonntag, dem 17. Februar zuerst gegen die Jungs von Lähden 1. Da ist noch eine sehr kleine freundschaftliche Rechnung offen.

RWK im Bezirk - Endtabellen Einzel und Finale

Endergebnisse in der Einzelwertung
Die Endergebnisse der diesjährigen Rundenwettkämpfe im Bezirk liegen vor. - mit dem Luftgewehr konnte Alexandra mit einem Schnitt von 380,5 Ringen Rang 15 belegen, Marina mit 372,25 Rang 28, Kathi O mit 370,5 Rang 34 und Jana mit 362 Rang 58. Jan landete mit 355 auf Rang 75. Inken, falls sie die ganze Serie geschossen hätte, wäre auf Rang 2 gelandet.

Im Auflagewettbewerb errang Manni Rang 6 mit 8 Minusringen bei 120 Schuss, Josef Rang 8 mit 10 minus, Wilhelm Rang 17 mit 12 minus, Werner Rang 25 mit 14 minus, Gerd Rang 29 mit 16 minus und Siegfried Rang 39 mit 26 minus.

Mit der Luftpistole kann Stefan mit 1494 Ringen bei 22 Ringen Vorsprung den Bewerb gewinnen, das ist ein Schnitt von 373,5 Ringen. Vierter wird Alexander S mit 1460 Ringen, 5. Jakub mit 1457 Ringen, 7. Aloys mit 1450 Ringen, 10. Gerd mit 1424 Ringen, 12. Alexander P mit 1415 Ringen und 16. Hermann mit 1399. Unser weiterer Nachwuchs schoss: Matthes 1310 Rang 31, Marc 1273 Rang 32, Jan 1236 Rang 34. Alle weiteren Schützen haben nicht die ganze Serie mitgeschossen.

Vorschau auf die Finalwettkämpfe in der Teamwertung
Mit dem LG liegt Team 2 auf Rang 15 und Team 1 wegen der Annullierung eines Ergebnisses auf Rang 19. Es besteht noch Hoffnung darauf, den Klassenerhalt zu schaffen. Falls das Ergebnis nicht anulliert worden wäre, dann läge Team 1 jetzt auf Rang 3. Es wurde anulliert aufgrund einer falschen Wettkampfpass-Änderung.

In Auflage liegt Team 1 auf Rang 4 mit Tuchfühlung zu SSG Wittlage 2 (5 Ringe davor) und SSG Bramsche (3 Ringe davor). - Es ist also im Finale noch was drin.

Der Luftpistolen-Bewerb sollte bei 118 Ringen Vorsprung durch unser Team 1 gewonnen worden sein. Team 2 liegt auf Rang 7 und Team 8 auf Rang 8.

Die Startzeit-Vorgaben sind unter "Termine" veröffentlicht. Die Mannschaftsaufstellungen machen die Team-Manager. Hierbei ist zu beachten, dass ausser dem Mannschaftsschützen keine weiteren Einzelschützen starten können.

fhn 18.01.13

Endlich - der Webmaster meldet sich zurück

Alle diesjährigen Termine sind veröffentlicht - seht bitte unter "Termine"
15.01.13 fhn

Zukunft
Bezirksliga Luftgewehr
Am kommenden Sonntag, dem Wahlsonntag 20. Januar 2013 findet in Bad Rothenfelde der letzte Wettkampf in der Gruppenphase der Bezirksliga LG statt. Wir starten hoffentlich in stärkster Besetzung gegen Nordhorn. Und es scheint spannend zu werden. Wir können noch 4. oder 6. werden.
Besucher sind gerne willkommen. Der Start Wettkampf ist um 10 Uhr.


Gegenwart

Landesliga Luftpistole
Gestern - endlich - scheint die Negativserie im Bereich Liga Luftpistole geendet zu haben. Unsere zweite Mannschaft startete im letzten Wettkampf in einer Zusammensetzung, die Erwartungen auf "mehr" weckte. Es ging darum, gegen das gleichstarke Team Drangstedt zu gewinnen, um nicht in den Bereich der Relegation zu kommen.
Peter, unser Freund aus Irland, lag vorne mit mäßigen Ergebnissen sofort in Front, konnte aber nicht verhindern, dass er zum Schluß abgefangen wurde. Ringgleichheit bei 354. Stechen.
Jakub - nach vielen Trainingseinheiten Schnellfeuer etwas müde - schoss gewohnt gut an mit 90 und 90, ließ dann aber stark nach. Sein Gewinn war, dass seine Gegnerin Jennifer entweder mit der Situation überfordert war oder halt nen schlechten Tag hatte. Nach 88, 83 und 79 lag sie weit zurück und konnte den ersten Punkt für uns nicht verhindern. Jakub gewann mit 350.
In der Mittelposition kam Alexander S. nicht richtig in seinen Wettkampf und alle konnten beobachten, wie der Vorsprung für Sascha wuchs und wuchs. Folgerichtig war der Punktgewinn für Drangstedt mit 364 gegen die 359 von Alexander.
Aloys begann gewohnt mit einer 89 und führte, verlor dann aber den Faden und landete bei ungewohnten 346. Dieser Punkt ging ebenfalls an Drangstedt mit 10 Ringen Vorsprung für Sven.
Und an Position 5 lieferten sich Alexander P. und Hans-Ulrich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wobei Alexander zeitlich etwas zurück lag. 88 und 84 für Alexander gegen 84 und 88 für Hans-Ulrich folgten jeweils 92 für Alexander und 89 für Hans-Ulrich. Und dann zum Abschluss eine 91. Diese wurde letztendlich total egalisiert durch Alexander. Folgerichtig stand bei 352 Ringen für beide Gegner das Shoot-Off an.
Alexander agierte genau so wie abgesprochen und schoss gänzlich unbeeindruckt eine gute 10. Hans-Ulrich beobachtete dieses und konnte mit einer 6 nicht dagegenhalten. Es stand somit plötzlich 2:2.
Peter war dran. Auch er war sehr gut eingestellt und zeigte jetzt seine in den vergangenen Jahren erworbenen Kenntnisse. Er schoss zuerst, eine sehr gute 9. Kristine folgte, ebenfalls eine 9. Im zweiten Schuss war Peter wieder schneller. Und Kristine sah wohl den gelben Fleck der neuerlichen 9 und konnte nicht mehr kontern. Somit ging auch dieser Gesamt-Gewinnpunkt an unser Team 2. Es belegt nun den sicheren 5. Rang in der Abschlusstabelle. Schön so.

2. Bundesliga Nord
Am vergangenen Wochenende kam zum Pech auch noch das nicht vorhandene Glück hinzu. Alessandro signalisierte, dass er "gut drauf" sei aber leider infolge eines Todesfalls in seiner Familie nicht kommen konnte.
Somit musste Aloys ganz kurzfristig als Ersatz einspringen.
Ich möchte jetzt keine einzelnen Ergebniss kommentieren, nur folgendes Revue passieren lassen: in dieser Bundesliga-Gruppe konnte jeder jeden schlagen. Wir gewannen zum Beispiel gegen die beiden nachherigen Teams 1 und 2, Bassum und Wathlingen. Dabei besonders tragisch stellte es sich heraus, dass die beiden Stechen gegen Bassum verloren gingen. Diese zwei Punkte mehr hätten den Klassenerhalt bedeutet.
Aber - wie lautet dieser Spruch mit der "vergossenen Milch"? - Schnee von gestern.
Wir starten halt in der kommenden Landesliga-Saison mit 2 Teams.
 

Vergangenheit:
Im vergangenen Halbjahr ist viel geschehen. - In der Hauptsache aber war der Webmaster durch seine selbstständige Arbeit gebunden und hatte keine Möglichkeiten, diese Homepage weiterhin zu bearbeiten.

Durch eine arbeitsvertragliche Änderung scheint jetzt eine bessere Situation zu kommen - und somit auch wieder die Möglichkeit, diese Homepager der SSG Röwekamp auktuell zu halten.

Was ist in der Zwischenzeit alles geschehen?
Wenn nur schlechte Nachrichten von Interesse sind, wie das in den Tageszeitungen im allgemeinene der Fall zu sein scheint, dann haben alle Leser hier nichts verpasst. Die guten Nachrichten im vergangenen Halbjahr werden sich herumgesprochen haben?

Falls nicht, hier ein sehr gestraffter Ausflug:
Die Deutschen Meisterschaften in München waren so erfolgreich wie noch nie zuvor für die SSG Röwekamp.
Es gab - hier rechne ich unsere Teilhaberschaft dazu - 5 Medaillen, davon gleich 3 für Teams.
Einmalig dürfte es sein das unser Vereine einen Meistertitel im Teamwettbewerb Pistole und einen im Teamwettbewerb Gewehr gewann und damit die ganze Breite unseres Vereins darstellt.

Unsere Altersdamen Luftpistole waren einmal mehr nicht zu schlagen. Und hier bezeichnend scheint zu sein, dass Ingrid ihren letzten Schuss eigentlich gar nicht mehr machen brauchte und damit das Zittern, ob sie denn diesesmal wieder einmal alle 40 Diabolos in der vorgegebenen Zeit abgibt, obsolet wurde.
Ingrid, Helene und Rita verteidigten ihren DM-Titel aus dem Vorjahr souverän. Und das I-Tüpfelchen gelang Helene mit dem Gewinn der Einzelmedaille Bronze bei den Seniorinnen.

Zum Ende der DM gab es einen nervenaufreibenden Wettkampf im GK Liegend. Wieder einmal versuchten wir in die Phalanx der bayrischen Vereine einzudringen. Und diesesmal gelang es. Allerdings nicht dem favorisierten Team 1 mit Marco, Storcky und Jörg, sondern dem Team 3 mit Alexander, Manuel und Enrico. - Manuel schoss an seinem Tag wie vom anderen Stern und hat nur durch eine wirklich kleine Unachtsamkeit den Einzeltitel verpasst - aber Silber in der Einzelwertung gewonnen - und den Grundstein für den ersten Sieg einer Mannschaft aus dem Norden seit ??? Jahren gelegt.

Zu diesen Erfolgen kommt die Silbermedaille von Alexandra. Sie gewann - zusammen mit Nadine und Nadja diese Medaille mit dem LG Dreistellung für den SV Bramstedt. Gratulation!

Aber es gab auch viele weiteren grandiose Erfolge.
Erwähnen möchte ich hier die drei Plätze jeweils unter den ersten 10 von Jakub, mit der LP, LP-5 und Spopi in der Jugend.
Dieses führte vor allem auch dazu, dass Jakub den Titel: männlicher Sportler des Jahres im Nachwuchsbereicht durch den Schützenkreis Iburg erhielt.

(fhn - am 14.01.13)

Ehemaligen Treff in der Fuchskuhle

Montag, 14. Mai 2012-sm

Am vergangen Freitag Nachmittag fand in Bad Rothenfelde ein Treffen der Ehemaligen Mitglieder der SSG Röwekamp statt.

Da es das erste Treffen dieser Art war, waren wir sehr gespannt, wie viele Ehemalige unserer Einladung folgen würden.

Leider waren es doch weniger als gedacht. Aber wir haben viel über die "Alten Zeiten" geredet und es wurden einige Fotoalben herumgereicht.
Auch konnte unsere Liste der Ehemaligen doch noch um ein paar Namen erweitert werden.

Außerdem veranstalteten wir noch einen kleinen kleinen Wettkampf mit einem alten Walther Knicklauf Luftgewehr. Diesen konnte Marie-Louise für sich entscheiden und bekam dafür von uns eine kleine Erinnerungsplakette.
Des weiteren hatten wir Inken eingeladen uns einmal zu demonstrieren, was sich im Spießsport im Gegensatz zu damals alles verändert hat. Und das ist doch einiges...
Alle waren sehr erstaunt welch guten Ergebnisse mit dem LG heute so möglich sind.

Alle Besucher waren sich einig, dieses Treffen nochmal zu wiederholen. Wahrscheinlich schon Ende diesen Jahres?! Allerdings wohl an einem Samstag, um noch mehr Leuten die Möglichkeit zu geben daran teilzunehmen.

SSG Teutoburger Wald e.V.